News

Motorola: Handys in Nationalfarben

Eine Special-Edition des C139 sowie des RAZR V3 soll mit austauschbaren Handy-Tattoos auf den Markt kommen.

12.03.2006, 12:30 Uhr
SMS schreiben© Andres Rodriguez / Fotolia.com

Der US-Handybauer plant offensichtlich den Vertrieb von speziellen WM-Handys. Im Rahmen einer Kundenbefragung untersucht der Konzern derzeit sowohl das generelle Kundeninteresse an einem Prepaid-Paket als auch an zwei Vertragsangeboten. Unserer Redaktion liegen entsprechende Dokumente der Befragung vor.
Unter dem Slogan Faszination Fußball soll sowohl eine Special Edition des Einsteigerhandys C139 als auch eine des beliebten Flachhandys RAZR V3 auf den Markt kommen. Die Mobiltelefone sind mit den generellen Funktionen der Serienmodelle ausgestattet, bieten anlässlich der WM aber zahlreiche Extras.
Besondere Inhalte
Neben 32 WM-Bildschirmschonern sollen auf den Handys auch 32 Fußball-Hintergrundbilder nutzbar sein. Außerdem an Bord: 32 Fan-Klingeltöne und beim RAZR V3 darüber hinaus drei Java-Spiele und eine Fan-CD. Das Besondere an den Handys ist jedoch das Design. So soll die Special Edition mit so genannten "Handy-Tattoos" ausgeliefert werden, die das Endgerät in den heimischen Nationalfarben erstrahlen lässt.
Nach dem derzeitigen Stand soll das C139 als Prepaid-Paket für 139 Euro in den Handel kommen, das RAZR V3 bei Abschluss eines Mobilfunk-Vertrags für 9,95 Euro. Wer gleich noch ein Bluetooth-Headset in den Farben der deutschen Nationalflagge wünscht, soll für die subventionierten Endgeräte 19,95 Euro zahlen müssen. Unklar ist bisher noch, bei welchem deutschen Netzbetreiber die beiden Handys zum Kauf angeboten werden sollen.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang