Handys

Motorola E770V: Schicker UMTS-Allrounder

Bluetooth und MP3-Player top, VGA-Kamera ist hingegen eher unspektakulär.

16.09.2005, 11:39 Uhr
SMS© TristanBM / Fotolia.com

Der amerikanische Handyhersteller Motorola baut auch zum Weihnachtsgeschäft seine Zusammenarbeit mit dem Mobilfunkanbieter Vodafone weiter aus. Nach den UMTS-Handys C980, V980, E1000 und A1000 wird es demnächst die neueste UMTS-Allzweckwaffe geben: das E770.
Nur VGA-Kamera
Das Motorola-Handy wird exklusiv für Vodafone angefertigt und erlaubt den Zugriff auf MobileTV, Videotelefonie und Musikdownloads über das kürzlich erweiterte Download-Portal. Zwar steht noch nicht fest, was das Telefon genau kosten wird, gemessen an den Funktionen ist aber davon auszugehen, dass es insbesondere für Einsteiger geeignet ist, die in die UMTS-Welt hineinschnuppern möchten. So ist zum Beispiel leider nur eine VGA-Kamera mit an Bord. Das heißt, Fotos können nur mit einer Auflösung von 640 mal 480 Pixeln aufgenommen und auf dem 176 mal 220 Pixel großen Display mit 65,536 Farben dargestellt werden.
16 Megabyte Speicher
An internem Speicher bringt das E770V Platz für bis zu 16 Megabyte an Daten mit. Auf Wunsch lässt sich die Speicherkapazität über einen Trans-Flash-Speicherkartenslot allerdings erweitern. Die Übertragung von Fotos auf den PC ist auf Wunsch per Bluetooth möglich, eine Infrarot-Schnittstelle steht hingegen nicht zur Verfügung. Auch auf einen Stereo-Lautsprecher muss der Nutzer verzichten – trotz integriertem MP3-Player.
Schwacher Akku
Sollte kein UMTS-Netz zur Verfügung stehen, kann mit dem neuen 111 mal 46 mal 21 Zentimeter großen Motorola-Handy auch interkontinental telefoniert werden. Triband-Technik für die Kommunikation in GSM-Netzen mit 900, 1.800 und 1.900 Megahetz macht es möglich. Schwach fällt allerdings der integrierte Akku aus. Er liefert Power für nur zwei Stunden Gesprächszeit und maximal sechs Tage Bereitschaftszeit.
Mit der Verfügbarkeit des E770V ist im Laufe des vierten Quartals dieses Jahres zu rechnen.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang