News

"Modern Combat 5" unterstützt Mediateks neuen Achtkern-Prozessor

Das Actionspiel "Modern Comgat 5", das Gameloft Anfang 2014 veröffentlicht, ist das erste Android-Spiel, das eigens für den Achtkern-Prozessor MT6592 optimiert wird.

19.11.2013, 17:14 Uhr
SMS© TristanBM / Fotolia.com

Smartphones mausern sich immer mehr zur kompakten, mobilen Spielkonsole. Doch um die grafisch zunehmend aufwändigeren Spiele auf den Mobiltelefonen spielen zu können, müssen diese über die entsprechende technische Ausstattung und Power verfügen. Videospiel-Publisher Gameloft und das Halbleiter-Unternehmen Mediatek dehnen ihre Zusammenarbeit daher aus und kooperieren nun bei dem kommenden Actionspiel "Modern Combat 5". Der Titel wird das erste Smartphone-Game sein, das für den Achtkern-Prozessor MT6592 von Mediatek optimiert wird. Der Chip wird in Android-Smartphones zum Einsatz kommen.

Bislang unerreichte Detailschärfe

Mediateks neuer Chip, der erst am 20. November offiziell vorgestellt werden soll, ist laut einer gemeinsamen Pressemitteilung beider Unternehmen der erste echte Achtkern-Prozessor der Welt. Der leistungsstarke MT6592 erlaube in "Modern Combat 5" detailgetreues und realistisches Gameplay sowie kontinuierliches Scrolling in Hochauflösung. Der rasante Actionkracher soll insbesondere bei Verzerrungen, Spiegelungen und Schatten in Wasserumgebungen "Auflösungen in bislang unerreichter Detailschärfe" bieten.

Das Spiel "Modern Combat 5" soll auf allen Smartphone-Modellen mit MT6592-Chip laufen. Noch ist allerdings unklar welche neuen Mobiltelefone über einen solchen Chip verfügen werden. Anfang 2014 wird der neueste Teil der Shooter-Reihe im Google Play Store zum Download bereitstehen.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang