News

Mobilfunk-Schlacht: SIMply kontert Simyo

Update: Die günstigen Minutenpreise bleiben, in Kürze wird aber eine Einrichtungsgebühr fällig.

15.06.2005, 13:18 Uhr
SMS© TristanBM / Fotolia.com

Der Preiskampf auf dem Mobilfunkmarkt erreicht neue Dimensionen. Nachdem Anfang der Woche E-Plus mit seiner neuen Billigmarke Simyo überraschte, hat nun SIMply zum Konter angesetzt. Über die Discount-Marke aus dem Hause des Service-Providers Victorvox kann ab sofort noch etwas günstiger telefoniert werden.
18 Cent in alle Netze
So unterbietet SIMply den Minutenpreis von Simyo um einen Cent und ermöglicht somit Telefonate in das deutsche Festnetz, in die vier nationalen Mobilfunknetze sowie zur Mailbox für 18 Cent. Bisher galt für Gespräche ins T-Mobile-Netz ein Minutenpreis von 29 Cent, in andere deutsche Mobilfunknetze wurden 39 Cent pro Minute berechnet. Allerdings fällt im Gegenzug auch die günstige HappyHour weg. Samstags und sonntags war es bisher möglich, zwischen 20 und 21 Uhr für 1 Cent pro Minute ins Festnetz zu telefonieren. Da auch Bestandskunden auf die neuen Tarife umgestellt werden, entfällt die HappyHour ersatzlos. Abgerechnet werden alle Gespräche weiterhin im 60/10-Takt.
Auch SMS kosten im Vergleich mit Simyo einen Cent weniger und können demnach für 13 Cent das Stück verschickt werden. Teurer ist SIMply wenn es um die einmaligen Anschlusskosten geht. Hier werden 24,95 Euro fällig. Eine Mindestvertragslaufzeit gibt es nicht, ein Mindestumsatz wird nicht erwartet. Allerdings kosten Extras und auch Support per E-Mail extra.
Update: Keine Anschlussgebühr mehr
Um im Preiskampf mit Simyo noch besser mithalten zu können, haben sich die SIMply-Macher dazu entschlossen, die Einrichtungsgebühr komplett zu streichen. Ab sofort werden die 24,95 Euro nicht mehr in Rechnung gestellt.
Update 15. Juni: Anschlussgebühr wieder da
Nicht mehr lange, dann ist es vorbei mit der Befreiung der Einrichtungsgebühr. Hies es auf der SIMply-Homepage heute zunächst, dass schon ab morgen wieder eine Einrichtungsgebühr fällig wird, hat man bei Victorvox hiervon inzwischen wieder Abstand genommen. Nun sollen die 24,95 Euro erst ab dem 27. Juni wieder in Rechnung gestellt werden.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang