News

Mobilfunk im Februar - All-Inclusive statt Discount

Zwar werden auf dem deutschen Mobilfunkmarkt weiterhin viele Disocunt-Angebote angepreist, doch im Trend liegen Smartphone-Tarife inklusive Handy Internet Flat und mehr.

02.02.2012, 13:19 Uhr
Smartphone© goodluz / Fotolia.com

Feuer für den Mobilfunkmarkt: Ließen die deutschen Mobilfunk-Provider zu Neujahr noch Ruhe walten, haben sie sich zum jüngsten Monatswechsel mit einer ganzen Reihe an Neuerungen zurückgemeldet. Punkten wollen sie nicht nur mit klassischen Discount-Tarifen, sondern auch mit Inklusivpaketen, die abhängig von der Grundgebühr unterschiedlich viele Inklusivleistungen beinhalten.

Neues Angebot von Base

Die E-Plus-Marke Base hat seit Anfang Februar die neue Tarifstruktur unter dem Namen Mein Base plus im Angebot. Der Grundtarif ist neuerdings nicht mehr kostenlos erhältlich, sondern für 10 Euro pro Monat. Inklusive ist bereits eine Flatrate für Telefonate innerhalb der E-Plus Gruppe und eine SMS Flatrate - bei einer Vertragslaufzeit von zwei Jahren. Auf Wunsch lassen sich verschiedene Optionen zubuchen, die monatlich gewechselt oder komplett abbestellt werden können. Zum Beispiel eine Festnetz-Flatrate für 10 Euro, eine Handy Internet Flat mit 500 Megabyte (MB) HSDPA-Volumen für ebenfalls 10 Euro oder eine All-Net-Flatrate für 30 Euro. Telefonate, die nicht über das Inklusivvolumen abgedeckt sind, kosten neuerdings 29 Cent pro Minute. Bestellungen sind unter www.base.de möglich.

Neue Inklusiv-Pakete von simyo und blau.de

Auch simyo und blau.de haben zwei neue Inklusivpakete angekündigt, die allerdings nicht parallel eingeführt werden. Bei simyo ist neuerdings das so genannte "Paket 200" zu haben, das für 16,90 Euro monatlich je 200 Gesprächsminuten und SMS in alle Netze beinhaltet. Darüber hinaus ist eine Handy Internet Flat mit 500 MB HSDPA-Volumen inklusive. Bei blau.de wurde parallel die so genannte "Smart Option" eingeführt. Sie kostet monatlich nur 9,90 Euro und beinhaltet je 100 Gesprächsminuten und SMS monatlich sowie eine Handy Internet Flat mit 200 MB HSDPA-Volumen. Zum 1. März wird die jeweils andere Option auch unter www.simyo.de und www.blau.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
zu haben sein.

Aktionstarife von der Telekom

Mit vier neuen Aktionstarifen macht im Februar die Telekom auf sich aufmerksam. Im günstigsten Fall sind für 9,95 Euro monatlich 100 Gesprächsminuten in alle Netze inklusive - was mit Blick auf die Angebote von simyo und blau.de nicht gerade preiswert ist - im teuersten Fall für 69,95 Euro ein Rundum-Sorglos-Paket mit All-Net-Flatrate, Handy Internet Flat, WLAN-Flatrate an Telekom-Hotspots und der Erlaubnis, auch VoIP-Verbindungen nutzen zu dürfen. Die vier Tarife sind auf der Telekom-Homepage in der Rubrik "Aktionstarife" erhältlich.

All-Net-Flatrate zum Sonderpreis bei Groupon

Für Preisfüchse hat auch das Schnäppchenportal Groupon eine attraktive All-Net-Flatrate im Angebot. Für monatlich 24,95 Euro sind alle Standard-Sprachverbindungen innerhalb Deutschlands, eine Handy Internet Flat mit 300 Megayte HSDPA-Volumen und 150 Frei-SMS inklusive. Regulär werden für den im o2-Netz realisierten Tarif 39,99 Euro pro Monat berechnet. Allerdings schreibt Vertragspartner mobilcom-debitel der Rechnung jeden Monat 4 Euro gut. Weitere 11,04 Euro werden Monat für Monat von handytick.de auf ein bei der Anmeldung angegebenes Bankkonto überwiesen. Hinzu kommen 29,90 Euro Anschlusspreis und einmalig 9,95 Euro für den Gutschein unter www.groupon.de. Nach 24 Monaten erhöht sich die Grundgebühr auf den regulär gültigen Preis.

Ebenfalls im o2-Netz, aber direkt von mobilcom-debitel wird die neue Flat Clever vermarktet. Sie kostet monatlich 29,90 Euro und beinhaltet eine Flatrate für unbegrenzt viele Telefonate in das deutsche Festnetz und zu deutschen o2-Handys. Außerdem sind monatlich bis zu 3.000 SMS und eine Handy Internet Flat mit 300 Megabyte HSDPA-Volumen inklusive. Telefonate in Fremdnetze kosten pro Minute 29 Cent und sind damit vergleichsweise teuer. Allerdings sind pro Monat über die monatliche Grundgebühr auch bis zu 100 Gesprächsminuten in Fremdnetze abgedeckt. Bei einer Online-Bestellung entfällt die einmalige Einrichtungsgebühr in Höhe von 29,90 Euro, in Verbindung mit einem Handy werden monatlich 5, 10 bzw 20 Euro Aufpreis fällig - abhängig vom gewählten Modell.

Aktionsangebot von Tchibo Mobil

Einen neuen Aktionstarif hat auch Tchibo Mobil im Angebot. Für monatlich 9,95 Euro gibt es bei einer Vertragslaufzeit von zwei Jahren einen Einheitstarif, bei dem rund um die Uhr ein Minuten- und SMS-Preis in Höhe von 9 Cent fällig wird. Außerdem ist eine Handy Internet Flat mit 300 Megabyte HSDPA-Volumen inklusive und es wird das Android-Smartphone Samsung Galaxy Y mit dazu gegeben. Einmalig werden unter www.tchibo.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
und in allen Tchibo-Shops 19,95 Euro fällig. Im ersten Monat entfällt die Grundgebühr, nach 24 Monaten endet der Vertrag automatisch.

Preiswertere All-Net-Flatrate bei congstar

Neu aufgestellt hat sich die Telekom-Tochter congstar. Sie bietet neuerdings nicht nur Surf-Flatrates an, die ohne Tethering nutzbar sind, sondern auch eine preiswertere All-Net-Flatrate. Sie kostet neuerdings nur noch 39,99 Euro monatlich. Die Tarife Kombi Flat und Smart 100 bleiben wie gewohnt erhalten - zum Beispiel unter www.congstar.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
.

Smartphone-Tarif von Web.de und GMX

Bei GMX und Web.de ist seit Ende Januar unter der Marke Freephone ein neuer Smartphone-Tarif erhältlich, der monatlich 9,99 Euro kostet und eine Flatrate für Telefonate zu allen deutschen Festnetzanschlüssen und zu Handys von Freephone und 1&1 beinhaltet. Außerdem ist eine Handy Internet Flat mit 300 Megabyte HSDPA-Volumen inklusive. Jede Gesprächsminute in Fremdnetze und jede SMS kostet 9,9 Cent.

Erhältlich ist der Tarif sowohl über GMX als auch über Web.de.

Neue Option von Blauworld

Blauworld hat zum 1. Februar eine neue Tarif-Option für Telefonate nach Polen und Russland eingeführt. Die Polen- und Russland-Flat 500 erlaubt monatlich bis zu 500 Verbindungsminuten in die Fest- und Mobilfunknetze dieser beiden Länder. Innerhalb des Inklusivkontingents entfällt darüber hinaus die einmalige Verbindungsgebühr in Höhe von 15 Cent pro Gespräch. Die neue Option kostet pro 30 Tage 24,95 Euro. Im ersten Monat werden nur 19,90 Euro berechnet.

Aus Vistream wird Telogic

Für Endkunden nicht von näherer Bedeutung, aber allemal eine Erwähnung wert: Vistream wird in Deutschland künftig unter der dänischen Konzernmutter Telogic firmieren. Damit tritt die Gruppe nicht nur hierzulande, sondern auch in Italien, Dänemark, Polen und Schweden unter einer einheitlichen Marke auf. Für Kunden und Partner in Deutschland gibt es keine Änderungen, da sich lediglich der Name ändert.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang