News

Mobilfunk-Fusion auch auf dem britischen Markt

Die Nummer zwei übernimmt seinen kleineren Konkurrenten für gut 870 Millionen Euro.

17.08.2005, 08:29 Uhr
Smartphone© goodluz / Fotolia.com

Nachdem es schon auf dem US-Markt eine Megafusion zu vermelden gab und sich die Deutsche Telekom in Zusammenarbeit mit der niederländischen KPN die Optionen offen hält, den britischen Mobilfunker o2 zu übernehmen, ist nun eine weitere große Übernahme perfekt.
Kaufpreis kann sich noch erhöhen
Der britische Telekom-Konzern Cable and Wireless stärkt seine Position als Nummer zwei auf dem britischen Markt. Der Anbieter kauft seinen kleineren Konkurrenten Energis für 594 Millionen Pfund(gut 870 Millionen Euro) in bar, wie die Unternehmen in London mitteilten. Der Kaufpreis könnte demnach einschließlich übriger Zahlungen aber noch auf insgesamt 746 Millionen Pfund steigen.
Die Börse empfand die Rechnung offenbar als zu hoch: Die Aktie von Cable and Wireless verlor rund 4,6 Prozent und stand am gestrigen Nachmittag als einer der Tagesverlierer bei 155,75 Pence.
Einsparungen anvisiert
Von dem Geschäft erhoffen sich beide Seiten Einsparungen von bis zu 80 Millionen Pfund in zwei Jahren: Dies bedeutet aber auch, dass bis März 2008 700 Stellen gestrichen werden sollen. Marktführer in Großbritannien ist unangefochten BT.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang