News

Mobiles Internet: Unitymedia startet Notebook-Flats

Ab sofort bietet der Kabelnetzbetreiber eine Tages- und eine Monats-Flatrate im o2-Netz an. Je nach Tarif sind 200 MB oder 5 GB nutzbar, bevor die Geschwindigkeit gedrosselt wird.

06.02.2012, 13:49 Uhr
Internet Telefon TV© Unitymedia

Seit Dezember vergangenen Jahres tritt Unitymedia nicht nur Kabelnetzbetreiber, sondern auch als Mobilfunk-Provider auf: Insgesamt drei Handy-Tarife bietet das Kölner Unternehmen im o2-Netz an, mit denen Kunden innerhalb der Unitymedia-Gemeinde kostenlos telefonieren können. Jetzt will der Kabel-Provider auch Notebook-Nutzer für sich gewinnen. Ab sofort stehen zwei Tarife für mobiles Internet mit dem Laptop bereit.

Monats- und Tages-Flat im o2-Netz

Während zwei der drei Handy-Tarife, Friends & Family + Surf und All Net + Surf, eine Handy Internet Flat mit einem Highspeed-Volumen von 200 Megabyte (MB) pro Monat beinhalten, lassen sich mit der Unitymedia Notebook Flat monatlich 5 Gigabyte (GB) für UMTS-Internetverbindungen im Inland mit bis zu 7,2 Megabit pro Sekunde aufbrauchen, bevor der Anbieter die Geschwindigkeit für den Rest des Zeitraums auf 64 Kilobit pro Sekunde (Kbit/s) drosselt. Für die Notebook-Flatrate fallen 20 Euro pro Monat an.

Für 2,50 Euro pro Tag lässt sich alternativ die Notebook Tages-Flat buchen. Die Tagespauschale ist nur zu entrichten, wenn auch tatsächlich Datenverkehr verursacht wurde. Pro Nutzungstag sind bis zu 200 MB mit vollem Tempo nutzbar, darüber hinaus lässt sich nur noch mit maximal 64 Kbit/s im Netz surfen. Eine monatliche Grundgebühr wird nicht erhoben.

Tages-Flat mit nur 200 MB

Wer sich in unserer Übersicht über UMTS Tagesflatrates umschaut, wird feststellen, dass 200 MB tägliches UMTS-Volumen für 2,50 Euro kein herausragendes Angebot darstellen. Andere Provider im o2-Netz, wie Lidl Mobile, Fonic oder Tchibo, gewähren für rund 2 bis 3 Euro pro Tag 500 MB bis 1 GB. Auch Kabel Deutschland ist mit einer Tages-Flat mit 1 GB vertreten, die 2,50 Euro kostet. Die Notebook-Flat steht preislich deutlich besser da: Mobile Datentarife für Laptops mit 5 GB kosten zwischen 15 und 30 Euro pro Monat, Kabel Deutschland liegt mit 19,99 Euro für 5 GB auf gleicher Höhe.

Die neuen Notebook-Tarife lassen sich über www.unitymedia.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
wahlweise ohne Hardware oder mit einer SIM-Karte für 9,95 Euro beziehungsweise einem Surfstick für 35 Euro buchen, der theoretisch Verbindungen mit bis zu 28 Mbit/s unterstützt. Regulär werden Versandkosten in Höhe von 5,90 Euro berichtet, sie entfallen jedoch bis Ende März.

Zwar besteht laut Unitymedia weder für die Notebook- noch für die Tages-Flat eine Mindestvertragslaufzeit, dennoch müssen Kunden jeweils eine Kündigungsfrist von drei Monaten einhalten.

(Saskia Brintrup)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang