News

Mobiles Internet im Februar: Gratis surfen oder Rabatt einstreichen

Auch für den Februar hat unsere Redaktion wieder die aktuellen Sonderaktionen der Mobilfunker zusammengetragen: Wir verraten, wo sich Sparpotenzial im Bereich der Datentarife verbirgt.

03.02.2014, 16:31 Uhr
Tablet-Computer© Erikona / Fotolia.com

Auch für den Februar hat unsere Redaktion wieder die aktuellen Sonderaktionen der Mobilfunk-Anbieter zusammengetragen: Wir verraten, wer mobile Datentarife zum Sonderpreis anbietet und wo sich sogar kostenlose Surf-Möglichkeiten ergeben.

Telekom: 10 Prozent Rabatt bei Online-Buchung

Nachdem die Deutsche Telekom Anfang Januar mit reduzierten LTE-Tablets lockte, besteht derzeit wieder die Möglichkeit, die Mobile Data-Tarife online günstiger zu buchen. 10 Prozent Rabatt gewährt der Netzbetreiber auf seine LTE-Datentarife, wenn diese über www.t-mobile.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
bestellt werden. So kosten die Laufzeittarife mit 24-monatiger Vertragsbindung und Surfstick im ersten Jahr 17,95 bis 62,95 Euro pro Monat, danach 19,95 Euro bis 69,95 Euro. Im Preis enthalten sind je nach Tarifvariante 1 bis 30 Gigabyte (GB) Volumen für mobiles Internet mit bis zu 7,2 beziehungsweise 150 Megabit pro Sekunde (Mbit/s), insofern das Endgerät und der Standort dies zulassen. Gegen einen Aufpreis können Kunden die Telekom-Tarife auch mit einem Tablet-PC ordern. Zusätzlich zu zahlen sind jeweils 29,95 Euro für die Bereitstellung.

Lebara Mobile verschenkt 1 GB Volumen

Der im Telekom-Netz agierende Mobilfunk-Discounter Lebara Mobile verschenkt derzeit 1 GB Datenvolumen: Kunden, die eine aktive SIM-Karte besitzen, mindestens einmal 10 Euro per Überweisung eingezahlt haben und noch keine Daten-Flatrate gebucht haben, können über eine kostenlose SMS mit dem Inhalt GRATIS1000 an die Kurzwahl 55255 von der Aktion profitieren. Das Datenvolumen gilt dann für 30 Tage, geht aber automatisch in eine monatliche Daten-Flatrate über, falls keine Kündigung erfolgt. Wer also keine Verlängerung für 12,99 Euro pro 30 Tage wünscht, der muss rechtzeitig eine SMS mit dem Inhalt HALTDATA1000 versenden.

Bei Vodafone können Neukunden derzeit mindestens 5 Euro monatlich sparen und erhalten außerdem ein um 50 Prozent höheres Datenvolumen. Voraussetzung ist eine Online-Buchung über www.vodafone.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
.

UMTS und LTE im Februar – Inhalt

Online-Rabatte bei Vodafone

Regulär bieten die MobileInternet-Tarife von Vodafone 1 bis 10 GB Highspeed-Volumen, bevor die Geschwindigkeitsdrosselung greift, nun sind es 1,5 bis 50 GB. Den Aufschlag gibt es für die ersten 12 von insgesamt 24 Vertragsmonaten, ab dem 13. Monaten steht folglich das herkömmliche Volumen bereit. Preislich liegt die MobileInternet Flat 7,2 / 21,6 / 42,2 / 50,0 im Rahmen der Aktion bei 12,99 bis 39,99 Euro statt 19,99 bis 49,99 Euro. Kombinieren können die Nutzer die Tarife wahlweise mit einem Tablet oder Surfstick, mit dem sie dann mit unterschiedlich hoher Bandbreite im Internet surfen können. Diese entspricht der Tarifbezeichnung: 7,2 bis 50 Mbit/s werden geboten. Der einmalige Anschlusspreis beträgt 29,99 Euro.

Drei Gratis-Monate bei 1&1

Der Provider 1&1 bietet seine Notebook-Flat in den Tarifvarianten L, XL und XXL derzeit und bis zum 28. Februar in den ersten drei Monaten für 0 Euro an. Dieser Preisvorteil gilt natürlich nur für die vertragsgebundenen Tarife mit einer Laufzeit von 24 Monaten. Regulär kosten die Flatrates 9,99 Euro, 14,99 und 24,99 Euro pro Monat und umfassen 1,5 GB, 3 sowie 7,5 GB mit bis zu 21,6 Mbit/s. Lediglich der L-Tarif beschränkt sich auf 14,4 Mbit/s. Der einmalige Bereitstellungspreis sowie ein Surf-Stick sind jeweils inklusive. Nach wie vor besteht auch die Möglichkeit, die Notebook-Flat mit flexibler Laufzeit zu buchen, dann winken allerdings keine Gratis-Monate. Seit Kurzem ist zu dem die Notebook-Flat Special mit 500 Megabyte (MB) und 7,2 Mbit/s für 4,99 Euro monatlich buchbar.

Die 1&1 Tablet-Flat gibt es ebenfalls als Special-Version zu 4,99 Euro monatlich. Mit 1,5 und 5 GB und höherem Tempo fallen 9,99 Euro (Tablet-Flat L) beziehungsweise 19,99 Euro (Tablet-Flat XL) an. Wer einen subventionierten Tablet-PC wünscht, der zahlt monatlich 10 Euro mehr. Weitere Informationen stehen unter www.1und1.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
bereit.

O2 reduziert 1-GB-Tarif

In die Verlängerung geht auch der Online-Rabatt von o2: Der Tarif o2 Go + Surf Flat M ist aktuell wieder 40 Prozent günstiger, wenn er bis zum 20. Februar über www.o2online.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
in Auftrag gegeben wird. Dann reduziert sich der Grundbetrag des Laufzeittarifs mit zweijähriger Vertragsbindung während des gesamten Zeitraums von 14,99 auf 8,99 Euro. Kunden steht dann ein Volumen von 1 GB mit bis zu 3,6 Mbit/s zur Verfügung, anschließend erfolgt eine Drosselung auf 64 Kilobit pro Sekunde. Die übrigen Tarife - L, XL und XXL - liefern 5 bis 10 GB und bis zu 50 Mbit/s. Sie reduziert o2 zwölf Monate lang um 10 Prozent, wenn online gebucht wird. So fallen 22,49 bis 40,49 statt 24,99 bis 44,99 Euro an.

Die E-Plus-Discount-Marke simyo hat ähnlich wie Netzclub eine Gratis-Option aufgelegt: Zusammen mit Gettings wurde das Angebot Flat Internet Free realisiert, das eine monatliche Daten-Flat mit 100 Megabyte (MB) Volumen und bis zu 7,2 Mbit/s kostenfrei beschert.

Gratis-Flat bei simyo

Im Gegenzug müssen sich die Kunden einmal monatlich die laufenden Gettings-Angebote über den Log-In-Bereich Mein simyo ansehen. Gespräche in deutsche Netze sowie Kurzmitteilungen kosten 9 Cent pro Minute beziehungsweise pro Stück, ein Mindestumsatz oder eine Grundgebühr fallen nicht an. Die SIM-Karte kostet 4,90 Euro, es sind aber bereits 5 Euro Startguthaben enthalten. Eine Bestellung ist bis zum 26. Februar über die simyo Angebots-Website möglich.

Tablet-Tarif von yourfone

Auch der Discounter yourfone hat ein neues Paket gestartet. Die Basic Flat richtet sich an Kunden, die einen Datentarif für ihr Smartphone oder Tablet wünschen. 9,90 Euro kostet dieser mit 500 MB. Wer auch einen Flachrechner benötigt, der ist für 19,90 Euro monatlich dabei. Für Studenten sowie Nutzer, die über die Facebook-Seite von yourfone.de buchen, gewährt der Anbieter außerdem ein Jahr lang die Option 1GB High Speed Datenvolumen ohne Aufpreis. Insgesamt beträgt die Mindestlaufzeit des Tarifs 24 Monate, wer die Option nicht rechtzeitig kündigt, nutzt sie im zweiten Jahr für 24,90 Euro monatlich weiter. Einmalig sind regulär 19,90 Euro zu entrichten.

Ortel Mobile reduziert 3-GB-Flat

Ortel Mobile startet mit einem Aktionstarif für mobiles Internet im Netz von E-Plus in den Februar. Wer die Internet Flat 3 GB erstmalig bucht, bezahlt im Zuge dessen statt regulär 14,90 Euro nur 9,90 Euro für 30 Tage. Hierzu ist es nötig, eine Kurzmitteilung mit dem Text "PROMO3GB" an die 67835 zu senden. Zunächst behält der Anbieter den üblichen Preis ein, schreibt die 5 Euro Rabatt aber eigenen Angaben zufolge innerhalb von 48 Stunden wieder gut. Die maximale Geschwindigkeit liegt bei 7,2 Mbit/s, die Aktion läuft noch bis zum 31. März dieses Jahres.

Blau.de: Tempo-Drosselung aufheben

Wenn das Datenvolumen aufgebraucht ist, geht es bei den Mobilfunkern bis zum Ende des Abrechnungszeitraums nur noch im Schneckentempo voran - dann hilft nur ein Daten-Reset. Auch der Discounter blau.de bietet eine solche Möglichkeit an, seit einigen Wochen zudem für weitere Daten-Optionen. Mittlerweile können Kunden von blau.de nicht nur den 1-GB-Tarif zurücksetzen, sondern auch die Internet-Flatrates mit 3 und 5 GB. Der Nachschlag kostet 3 beziehungsweise 9 Euro und ist per SMS buchbar. Wer "JA" an die kostenlose Kurzwahl 66402 sendet, dem steht erneut das ursprüngliche Kontingent zur Verfügung.

(Saskia Brintrup)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang