News

Mobiles Internet im April: Schneller, vielfältiger und günstiger

Wer hat neue Datenoptionen zu bieten? Mit welchen Tarifen geht es schneller ins Netz und wo locken Vergünstigungen? Wir geben einen Überblick über das mobile Internet im April.

02.04.2013, 15:40 Uhr
SMS schreiben© Andres Rodriguez / Fotolia.com

Während sich über die Osterfeiertage hier und da die ersten wärmenden Sonnenstrahlen zeigten, haben die Mobilfunker damit begonnen, ihr Tarif-Portfolio einem kleinen Frühjahrsputz zu unterziehen. Einige Anbieter haben beispielsweise die Bandbreite in ihren Tarifen kostenfrei angehoben und andere wiederum die Datenoptionen verdichtet. Nicht nur hochpreisige Tarife mit hohen Volumina für regelmäßige Internetnutzer befinden sich darunter, auch Angebote für Wenigsurfer, die nur sporadisch Mails abrufen und die Kostenkontrolle schätzen, sind gestartet. Wir haben die Neuigkeiten und Vergünstigungen für mobiles Internet gesammelt und geben einen aktuellen Überblick aus der Welt der mobilen Datentarife.

Mobile Datentarife im April – Inhalt

  • Seite 1: Deutsche Telekom und Lebara Mobile
  • Seite 2: Neues im Vodafone-Netz
  • Seite 3: Tarife in den Netzen von o2 und E-Plus

Deutsche Telekom: Datentarife auf Prepaid-Basis

Der Marktführer im deutschen Mobilfunk, die Telekom, hat Mitte März neue Datentarife eingeführt: Xtra Data richtet sich an Prepaid-Kunden und stellt drei verschiedene Optionen zur Auswahl bereit. Xtra Data S kommt als UMTS-Tages-Flatrate daher und bietet den Kunden für 2,95 Euro einen 24-stündigen Internetzugriff. Mit Xtra Data M für 9,95 Euro erstreckt sich der mobile Internetzugang auf einen Zeitraum von sieben Tagen, mit Xtra Data L für 14,95 Euro auf 30 Tage. Unabhängig von der Tarifwahl gilt: Solange das inkludierte Highspeed-Volumen von 500 Megabyte (MB) nicht zur Neige geht, kann die Bandbreite bis zu 8 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) im Download betragen. Andernfalls wird das Tempo auf 64 Kilobit pro Sekunde (Kbit/s) beschränkt. Weitere Details zu Xtra Data für Laptops und Tablets stehen unter www.t-mobile.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
zur Verfügung.

Mehr Auswahl bei Lebara Mobile

Neue Datenpakete auf Prepaid-Basis gibt es außerdem bei Lebara Mobile. Bei dem Mobilfunk-Discounter im Telekom-Netz können Kunden bei Buchung von DATA1000 für 12,90 Euro 30 Tage lang bis zu einer Grenze von 1 GB mit voller Geschwindigkeit surfen, DATA3000 weitet den flotten Datenverkehr für 19,90 Euro auf 3 GB aus.

Netzbetreiber Vodafone hat den Monatswechsel unter anderem dazu genutzt, um für Kunden seiner Red-Tarife das Datenvolumen aufzustocken. Ab sofort steigt der Datenverkehr im Tarif Red M von 500 MB auf 1 GB mit bis zu 21,6 Mbit/s, während Red L 4 statt 3 GB an die Hand gibt.

Mobile Datentarife im April – Inhalt

  • Seite 1: Deutsche Telekom und Lebara Mobile
  • Seite 2: Neues im Vodafone-Netz
  • Seite 3: Tarife in den Netzen von o2 und E-Plus

Vodafone: Mehr Speed und Sparen bei der Grundgebühr

Des Weiteren läuft eine Aktion für die MobileInternet Flat 21,6. Der 3-GB-Tarif mit maximalem Tempo von 21,6 Mbit/s ist noch bis zum 30. Juni mit einer Vergünstigung buchbar: Wer rechtzeitig im Aktionszeitraum zum Kunden wird, der kann sich im zweiten von den insgesamt 24 Vertragsmonaten den Basispreis sparen. Dieser beträgt regulär 29,99 Euro, reduziert sich aber bei einer Online-Buchung über www.vodafone.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
während der gesamten Vertragslaufzeit um 10 Prozent auf 26,99 Euro.

1&1 baut Tablet-Tarifwelt um

Auch 1&1 hat zugelegt: In der 1&1 Tablet-Flat ohne Endgerät sowie der 1&1 Notebook-Flat steigt die Bandbreite zum mobilen Surfen von maximal 7,2 Mbit/s auf 14,4 Mbit/s. Preis und Volumen bleiben mit 9,99 Euro pro Monat und 1 GB unverändert. Darüber hinaus baut 1&1 die Tablet Tarife aus und bietet die Variante mit Tablet-PC nun wahlweise mit 1 oder 2 GB und bis zu 14,4 oder 21,6 Mbit/ s an.

Edeka mobil: Option für sparsame Surfer

Der im Vodafone-Netz agierende Discounter Edeka mobil hat derweil eine neue Datenoption für Wenigsurfer im Angebot. Das Edeka mobil Internet Paket 150 MB umfasst für 4,99 Euro pro 30 Tage 150 MB Traffic für HSDPA-Verbindungen mit bis zu 7,2 Mbit/s. Im Anschluss daran wird jedes weitere MB mit 24 Cent in Rechnung gestellt. Damit handelt es sich um einen klassischen Volumentarif und nicht um eine Handy-Internet-Flat.

Telefónica Deutschland hat sich um mobiles Internet im Ausland gekümmert und zum 2. April die neue Datenroaming-Option o2 Data Pack World gestartet. Diese richtet sich an Reisende außerhalb der EU und offeriert 6 MB Datenvolumen für 24 Stunden zum Preis von 11,99 Euro. Damit wird die bislang gültige Abrechnung für 12,29 Euro pro MB ersetzt. Wer diese jedoch weiterhin nutzen möchte, zum Beispiel, weil die Abrechnung im 10-Kilobyte-Takt günstiger erscheint, der kann kostenlos zurückwechseln. Die separaten Pakete für mobile Datenverbindungen innerhalb der EU - das Smartphone Day Pack EU mit 25 MB für 1,99 Euro pro Kalendertag und das Internet Day Pack EU mit 100 MB für 10 Euro pro Tag - können nach wie vor im Bereich "Mein o2" unter www.o2online.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
gebucht werden.

Mobile Datentarife im April – Inhalt

  • Seite 1: Deutsche Telekom und Lebara Mobile
  • Seite 2: Neues im Vodafone-Netz
  • Seite 3: Tarife in den Netzen von o2 und E-Plus

Base: Datentarife mit Musik-Flat

Zum 1. April neue Tarife eingeführt hat Base: Nicht nur in Base all-in plus hat die E-Plus-Marke einen kostenfreien Zugriff auf das Musik-Streaming-Angebot von MTV Music powered by Rhapsody verankert, auch Kunden der Daten-Pakete Base Internet Flat M plus, Internet Flat L plusInternet Flat XL plus und Internet Flat XXL plus können die rund 18 Millionen Titel, Playlisten und Hörbücher ohne zusätzliche Gebühr nutzen. Die Datentarife bieten zum Preis von 10, 15, 20 und 25 Euro pro Monat ein Volumen von 250 bis 750 MB beziehungsweise 2 oder 5 GB für Internetverbindungen mit bis zu 7,2 Mbit/s. Danach geht es nur noch mit 56 Kbit/s voran. Die umfangreichste Variante beinhaltet zudem 10 GB Cloud-Speicher. Ohne Musik-Flat buchbar sind die Optionen Internet Flat 500 mit 500 MB Highspeed-Volumen für 10 Euro, Internet Flat 1000 mit 1 GB für 15 Euro und Internet Flat 5000 mit 5 GB für 20 Euro monatlich. Alle Tarife stehen als Aufsatz im Tarif Base Internet für Tablet-PCs und Notebooks bereit, die plus-Varianten können auch zu Base smart oder Base all-in hinzugebucht werden. Weitere Informationen gibt es unter www.base.de.

Neue Option bei Blauworld

Ebenfalls im Netz von E-Plus aktiv ist der Mobilfunk-Discounter Blauworld, der mit der neuen Handy-Surf-Flat 100 MB in den April gestartet ist. Für 5 Euro monatlich stehen 100 MB zum mobilen Surfen mit bis zu 7,2 Mbit/s bereit. Ist das Volumen aufgebraucht, wird die GPRS-Bremse angezogen. Für Kunden, die die Option von www.blauworld.de zum ersten mal buchen, ist sie einen Monat lang kostenlos.

Weitere Datentarife

Mehr UMTS-Monats-Pauschalen, Handy Internet Flat-Tarife und Tages-Flatrates finden sich in unserer Übersicht über mobile Datentarife.

(Saskia Brintrup)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang