News

Mobiler Chat jetzt mit News und Verschlüsselung

Der VoIP-Anbieter Bellshare hat seinen Mobilen Messaging Dienst ausgebaut. Ab sofort können Instango-Nutzer per Handy unter anderem auch RSS Feeds abonnieren.

14.11.2007, 12:33 Uhr
Internettelefonie© Yuri Arcurs / Fotolia.com

Der VoIP-Anbieter Bellshare hat seinen Mobilen Messaging Dienst ausgebaut. Ab sofort können Instango-Nutzer per Handy auch RSS Feeds empfangen. Die Nachrichten werden auf Websites, die den Service zur Verfügung stellen, abonniert und direkt nach Erscheinen in Echtzeit aufs Mobiltelefon gepusht. Außerdem ist es jetzt möglich, Verbindungen über Instango zu verschlüsseln.
Gepushte Nachrichten
Die aktuellen Nachrichten von onlinekosten.de finden dank Instango nun auch ihren Weg aufs Handydisplay. Nutzer des Mobilen Messaging Dienstes können die RSS Feeds ihrer Lieblingsseiten im Kontobereich der Instango-Website einrichten, indem sie die Web- oder RSS Adresse angeben. Die neuesten Beiträge werden dann über die Instango-Software angezeigt, die derzeit mehr als 200 Handymodelle unterstützen soll. Der Dienst selbst ist kostenlos, es fallen jedoch Kosten für die Internetverbindung über GPRS, UMTS oder WLAN an.
Pro mit Verschlüsselung
Außerdem hat Bellshare jetzt eine umfangreichere Instango Pro Version veröffentlicht, die für einmalig 9,95 Euro frei geschaltet wird. Die bietet als zusätzlichen Service die Möglichkeit, Chats und Verbindungen zum Instango-System zu verschlüsseln. Dazu nutzt der Mobile Messaging Dienst TLS/SSL, ein im Internet weit verbreitetes Verschlüsselungsprotokoll.
Mit der Pro Version können Nutzer außerdem mobil Kontakt zu ihrem Jabber-Service aufnehmen. Darüber unterstützt die kostenpflichtige Instango-Ausgabe natürlich auch alle Funktionen der kostenlosen Software: Nutzer können auf die Instant Messaging Dienste Google Talk, ICQ, AOL, MSN und Yahoo! per Handy zugreifen. Zudem stehen Push-to-Talk für den Versand kostenloser Sprachnachrichten zwischen Instango-Nutzern sowie ein Dateiversand mit der Software zur Verfügung. Die Standardversion von Instango steht online kostenlos zum Download bereit.

(Aleksandra Leon)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang