News

Mobile Musik im Trend

Laut Media Control/GfK ist das Musikhören auf dem Handy "in". Immer mehr Deutsche würden das Handy dem MP3-Player vorziehen.

25.02.2006, 13:01 Uhr
SMS© TristanBM / Fotolia.com

Mobile Musik ist in. Laut Media Control/GfK sei die Zahl der Deutschen, die sich Musiktitel auf ihr Handy laden, "sprunghaft" gestiegen. In Zukunft werde es daher bestimmt auch eine eigene mobile Downloadhitliste geben.
Handy statt MP3-Player
Nach Angaben von Media Control/GfK habe der Anteil mobil geladener Musik im vergangenen Jahr bereits über zehn Prozent aller Musikdownloads ausgemacht. 2004 dieser sei dieser noch "sehr gering" gewesen, so Media-Control-Geschäftsführein Ulrike Altig. Mit verantwortlich für die Steigerung seien die neuen Handys, die praktisch alle Musik abspielen könnten und immer mehr dem MP3-Player vorgezogen würden.
Die Zahl solcher UMTS-Handys werde dem Branchenverband BITKOM zufolge von derzeit 2,3 Millionen auf neun Millionen bis zum Jahresende ansteigen. Vor allem bei Jugendlichen lägen die rund 30 musiktauglichen Handy-Modelle sehr im Trend. Dazu zählten besonders das Walkmanhandy W900i von Sony Ericsson, das Nokia N90 und das S75 von Siemens. Geschäftsleute würden eher PDA-Handys, wie den MDA compact, benutzen.
Mobile Download-Hitliste
Für die Zukunft geht Altig davon aus, dass die Zahl der Musikdownloads weiter sprunghaft steigen wird. Grund dafür seien sinkende Mobilfunkkosten und benutzerfreundlichere Techniken. Handyanbieter und Musikindustrie arbeiteten derzeit daran, das legale Herunterladen von Musik für noch mehr Handys zu ermöglichen. "Bei dieser bedeutenden Marktentwicklung werden wir mit Sicherheit demnächst eine eigene mobile Downloadchart starten", so Altig.

(Christopher Bach)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang