News

mobilcom: Angriff mit neuem 9,9-Cent-Tarif

Für 19,80 Euro im Monat gibt es 200 Inklusivminuten, die in alle deutschen Netze abtelefoniert werden können.

21.06.2005, 13:24 Uhr
SMS schreiben© Andres Rodriguez / Fotolia.com

Die Preise auf dem Mobilfunkmarkt sind weiter im freien Fall. Nach Tchibo, Simyo, SIMply und dem Payback Volkstarif möchte nun auch mobilcom mit einem neuen Tarif im Billigpreis-Segment mitmischen. Ab sofort ist bei dem Büdelsdorfer Service-Provider der so genannte "9,9-Cent-Tarif" erhältlich. Wie der Name schon sagt, verspricht der Tarif einen Minutenpreis ab 9,9 Cent.
19,80 Euro im Paketpreis
Die Betonung muss hierbei wohlgemerkt auf dem kleinen Wörtchen "ab" liegen. Der Discount-Preis von nur 9,9 Cent pro Minute wird nämlich nur dann erreicht, wenn die 200 Inklusivminuten im Monat voll ausgenutzt werden. Jede weitere Minute wird mit 39 Cent pro Minute in Rechnung gestellt, was gemessen an anderen Billigangeboten alles andere als günstig ist. Fair ist die Abrechnung im 60/1-Takt. SMS kosten 20 Cent das Stück, eine MMS 39 Cent.
Die 200 Inklusivminuten gibt es im Paketpreis für 19,80 Euro im Monat. Auch wenn sich das Angebot, das nur im E-Plus-Netz verfügbar ist, in erster Linie für Vieltelefonierer interessant ist, gibt sich mobilcom-Marketingleiter Christoph Preuß kämpferisch: "Der 9,9-Cent-Tarif ist unsere Kampfansage an alle Discounter im deutschen Markt." Der Tarif ist ab sofort im Internet und in allen mobilcom-Shops erhältlich.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang