News

Mindestpreis-Option bei eBay

Ab Mitte April können Mindestpreise für einen Teil der eBay-Auktionen festgelegt werden.

07.04.2005, 13:33 Uhr
Internet© rajareddy / Fotolia.com

Eine Funktion, die bei eBay in den USA und in Großbritannien unter dem Begriff "Reserve Price" bereits seit Längerem schon bekannt ist, kommt in Kürze auch nach Deutschland. Ab Mitte April wird es eine neue Zusatzoption geben, über die sich ein Mindestpreis festlegen lässt, der bei eingestellten Auktionen in jedem Fall erreicht werden soll.
Alle Angebote, die mit einem Mindestpreis versehen wurden, sind auf der Artikelseite zwar entsprechend gekennzeichnet, ließ eBay heute verlauten. Der vom Verkäufer bestimmte Betrag des Mindestpreises ist für die Käufer allerdings nicht sichtbar. Ein Kaufvertrag kommt erst zustande, wenn das Gebot in einer Mindestpreis-Auktion dem Mindestpreis entspricht oder diesen übersteigt.
Vorsicht vor Extrakosten
Wird die Option vom Verkäufer genutzt, fällt zusätzlich zu den bekannten Gebühren ein Preis in Höhe von 10 Euro an. Diese zehn Euro sind aber nur dann an eBay zu zahlen, wenn der Artikel nicht verkauft wird. Bei einer erfolgreichen Auktion wird der Betrag erstattet.
Vorerst ist die Mindestpreis-Option auf die Kategorien Automobile, Spezielle Fahrzeuge, Boote und Flugzeuge sowie Business & Industrie beschränkt.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang