News

Milliardendeal: Amazon kauft Twitch - Video-Website für Gamer

Bei diesem Deal geht es um die Zukunft des Fernsehens und die Aufmerksamkeit junger Internet-Nutzer. Amazon legt sich für rund eine Milliarde Dollar eine Video-Website für Gamer zu.

26.08.2014, 08:01 Uhr (Quelle: DPA)
Amazon© Amazon

Der Online-Händler Amazon kauft für rund eine Milliarde Dollar die Video-Website Twitch, auf der Gamer Live-Mitschnitte vom Spielverlauf veröffentlichen können. Der Dienst kam zuletzt auf rund 55 Millionen Nutzer, von denen eine Million Videos im Netz platzierte. Der Kaufpreis liege bei rund 970 Millionen Dollar in bar, teilte Amazon am Montag mit.

Auch Google war an Twitch interessiert

Als wahrscheinlicher Käufer von Twitch war zuvor seit Mai Google gehandelt worden. Der Internet-Konzern mit seiner mächtigen Videoplattform YouTube sei aber wegen möglicher Probleme mit Wettbewerbshütern besorgt gewesen, berichtete das Magazin "Forbes" unter Berufung auf informierte Personen.

Das "Wall Street Journal" hatte am Montag wenige Stunden vor Bestätigung des Deals einen Preis von mehr als eine Milliarde Dollar berichtet. Beim Online-Dienst "The Information", der als erster Amazon als Käufer nannte, hieß es, auch Google habe rund eine Milliarde Dollar bezahlen wollen.

Amazon wird mit Twitch noch mehr zum Konkurrenten von Google

Twitch war vor gut drei Jahren eher als Nischenangebot gestartet. Der Dienst gewann aber schnell Popularität vor allem bei jungen Internetnutzern. Amazon wird damit noch etwas mehr zum Konkurrenten für Google. Laut Medienberichten will der Online-Händler demnächst auch ein eigenes System zur Vermarktung von Werbeplatz im Internet starten. Amazon hat auch ein eigenes Geschäft mit Online-Spielen auf Basis des Betriebssystems Android.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang