News

Microsoft: Zune in Europa frühestens Ende 2007

Apple wird zunächst in Europa keine Konkurrenz durch Microsofts Zune befürchten müssen. Der Player kommt hier frühestens Ende kommenden Jahres auf den Markt.

04.11.2006, 12:01 Uhr
Microsoft© Microsoft

So wie es aussehe, werde Microsofts iPod-Konkurrent Zune in Europa frühestens Ende kommenden Jahres auf den Markt kommen. Das erklärte Microsofts "Media & Alliance"-Manager Dene Schonknecht gegenüber dem britischen Fachblatt New Media Age. Es könne auch 2008 werden, sagte Schonknecht weiter.
Musikdienstleister fehlt
Damit kommt Zune in Europa mit einer massiven Verspätung in den Handel. In den USA soll der mit Wireless LAN ausgestattete Multimedia-Player noch in diesem Monat, am Dienstag, 14. November, in den Ladenregalen stehen. Grund für die verspätete Markteinführung in Europa ist wohl, dass Microsoft hierzulande noch keinen passenden Musikdienstleister für seine Verkaufsplattform "Zune Marketplace" gefunden hat. Möglich ist auch, dass der Konzern selbst als Musikdienstleister auftreten will und noch mehr Zeit benötigt, um in Europa die Rechte für den Online-Vertrieb von Musikstücken zu erhalten.
Vorteil für Apple
Auch Apple benötigte eine lange Vorlaufzeit um die Rechte für den Musik-Vertrieb über seinen Online-Shop iTunes zu bekommen. Jetzt könnte die Zeit in Europa zu Gunsten von Apple vergehen. Denn sollte Microsoft tatsächlich erst Ende 2007 oder gar 2008 mit Zune in Europa starten, könnte Apple hierzulande bis dahin noch ordentlich Gewinne einfahren und den Vorsprung weiter ausbauen.

(Filip Vojtech)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang