News

Microsoft zieht erneut Patch zurück - Deinstallation empfohlen

Wieder einmal hat ein Update das Betriebssystem Windows nicht sicherer gemacht, sondern zu Problemen auf den Systemen geführt. Microsoft hat deshalb die Verteilung des Patch KB2949927 über Windows Update gestoppt.

21.10.2014, 10:24 Uhr
Microsoft© Microsoft

Wieder einmal hat ein Update das Betriebssystem Windows nicht sicherer gemacht, sondern zu Problemen auf den Systemen geführt. Microsoft hat deshalb die Verteilung des Patch KB2949927 über Windows Update gestoppt.

Nur Windows 7 und Server 2008 R2 betroffen

Betroffen sind allerdings nur die Betriebssysteme Windows 7 und Server 2008 R2. Mehrere Nutzer hatten von einem ungewöhnlichen Verhalten berichtet. So schien nach einem Neustart die Installation plötzlich verschwunden. Offenbar gibt es aber keine Berichte über Datenverluste.

Der Patch sollte den Hashing-Algorithmus für SHA-2 auf die oben genannten Systeme bringen. Neuere Windows-Versionen seien bereits mit der Funktion ausgestattet, so Microsoft-Manager Michael Kranawetter im Chief Security Advisor Blog. Der veraltete Hashing-Algorithmus für SHA-1 hatte die Systeme verwundbar für verschiedene Angriffe gemacht.

Microsoft gibt auch eine Anleitung zur Deinstallation.

(Peter Giesecke)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang