News

Microsoft will Nokia verschwinden lassen

Microsofts Smartphone-Produktlinie soll zwar weiterhin Lumia heißen, die Marke Nokia soll aber nicht mehr in Verbindung mit den Geräten genutzt werden.

12.09.2014, 00:01 Uhr
Microsoft© Microsoft

Wie die Webseite Geekongadgets.com berichtet, wurde durch interne Dokumente bestätigt, dass Microsoft die Marke Nokia komplett vom Markt verschwinden lässt. Ein Leser von Geekongadgets.com bemerkte zudem bereits, dass ausgehende Links auf der irischen Nokia-Webseite zur Microsoft Mobile Seite http://www.microsoft.com/en-ie/mobile/ verlinken.

Smartphones heißen weiterhin Lumia

Der Markenname Lumia soll allerdings weiter für die Mobilfunkprodukte von Microsoft genutzt werden. Denkbar sind Bezeichnungen wie Microsoft Lumia oder Lumia by Microsoft. Das Lumia 830 und das Lumia 730 sind womöglich die letzten Smartphones, die Microsoft unter der Marke Nokia anbietet.

Desktop und Mobile werden eins

Microsoft vermeidet es seit einiger Zeit, auf Werbemitteln neben seinen mobilen Geräten ein Windows Phone Logo zu platzieren. Stattdessen nutzt Microsoft ein normales Windows Logo. Laut Insidern deutet dies darauf hin, dass das Unternehmen versucht, den Markennamen Windows Phone langsam aus dem Verkehr zu ziehen, um die geplante Verschmelzung von Desktop- und Mobilsystemen bei zukünftigen Windowsgenerationen vorzubereiten.

(Falko Kuplent)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang