News

Microsoft: Wenn Flicken Flicken brauchen

Microsoft hat beim vergangenen Patch-Day Probleme mit einigen Patches gehabt. Nun sollen diese mit einem weiteren Patch behoben werden.

21.08.2006, 16:33 Uhr
Microsoft© Microsoft

Microsoft will Flicken flicken. Das klingt erst einmal seltsam, doch das Redmonder Software-Unternehmen hatte am vergangenen August-Patch-Day offensichtlich mit der Sommerhitze zu kämpfen: Die ausgelieferten Patches waren ihrerseits fehlerhaft. Deshalb wird Microsoft am morgen einen Patch für den Patch anbieten.
Fadenscheinige Patches
So setzten zwei der Sicherheits-Updates andere Programme außer Betrieb, darunter den "Brockhaus multimedial" sowie das eigene Business-Lösung "Navision". Auch der Internet Explorer 6 soll von den Patches in Mitleidenschaft gezogen worden sein und abstürzen, wenn eine Website mit HTTP 1.1-Standard und Datenkompression angesurft wird.
Microsoft wird das Update für das Update ab morgen über die Windows-Update-Funktion ausliefern. Allen Anwendern wird dringend empfohlen, es einzuspielen, da es einerseits die Schwierigkeiten mit dem Internet Explorer beseitigen und andererseits eine dadurch entstandene Sicherheitslücke stopfen soll.

(Christian Rentrop)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang