Spiele

Microsoft vernetzt PC und Xbox 360

PC-Spieler und die Xbox-Live-Gemeinde können ab sofort über das Internet miteinander zocken. Seit der Veröffentlichung des Shooters Shadowrun sind Windows Vista Besitzer und Xbox 360 Spieler über die Live-Plattform miteinander verbunden. Jetzt kommt noch Halo 2 hinzu.

08.06.2007, 16:01 Uhr
Microsoft© Microsoft

PC-Spieler und die Xbox-Live-Gemeinde können ab sofort über das Internet miteinander zocken. Seit der Veröffentlichung des Shooters Shadowrun am 1. Juni können Systeme mit Windows Vista und die Xbox 360 über die bislang auf die Xbox beschränkte Live-Plattform verbunden werden. Somit stehen jetzt auch PC-Spielern die bekannten Xbox-Live-Features über das neue "Games for Windows Live" offen. Dazu gehören ein eigener Spielername und Punkte sowie Auszeichnungen für erreichte Ziele.
Xbox-Monopol von Halo 2 fällt
Bis zu 16 Spieler können mit dem Multiplayer Ego-Shooter Shadowrun in Online-Gefechten miteinander oder gegeneinander antreten. Neben Shadowrun gibt es noch einen zweiten Live-Titel: Seit heute können auch Windows PC-Spieler die Welt vor dem Angriff der Außerirdischen retten, denn Halo 2 ist heute in einer überarbeiteten Version erschienen. Allerdings nur für Windows Vista und das auch noch relativ spät, denn das Spiel ist bereits mehr als zweieinhalb Jahre alt. Bislang war es ausschließlich für die Xbox erhältlich.
Doch das gemeinsame Zocken von Shadowrun und Halo 2 ist teuer. Zwar können alle Live-Mitglieder die grundlegenden Plattform-Funktionen mit der "Silber-Mitgliedschaft" kostenlos nutzen, aber als PC-Nutzer damit nur gegen andere PC-Spieler antreten. Wer bei der Xbox 360 nur den kostenlosen Zugang nutzt, kann nicht an Netzwerkspielen teilnehmen. Der Preis für die Gold-Mitgliedschaft liegt derzeit bei 6,99 Euro pro Monat, ein Drei-Monats-Abo kostet 19,99 und das Jahres-Abo 59,99 Euro. Die Gold-Mitgliedschaft bietet neben dem plattformübergreifenden Spielen weitere Features, wie Multiplayer-Erfolge, automatische Gegnerauswahl nach Skill-Level.

(Denise Bergfeld)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang