News

Microsoft sucht Produkttester für Surface 2 und Surface 2 Pro

Microsoft startet in Deutschland ein Produkttester-Programm und sucht Interessenten, die ein Surface-2-Tablet im Alltag unter die Lupe nehmen und ihre Erfahrungen öffentlich teilen wollen. Die Testeindrücke werden anschließend auf einer neuen zentralen Microsoft-Plattform veröffentlicht. Wahlweise lässt sich der Test aber auf einer eigenen Website oder im eigenem Blog begleiten.

20.12.2013, 08:01 Uhr
Microsoft© Microsoft

Microsoft startet in Deutschland ein Produkttester-Programm und sucht Interessenten, die ein Surface-2-Tablet im Alltag unter die Lupe nehmen und ihre Erfahrungen öffentlich teilen wollen. Die Testeindrücke werden anschließend auf einer neuen zentralen Microsoft-Plattform veröffentlicht. Wahlweise lässt sich der Test aber gleichermaßen auf einer eigenen Website oder im eigenem Blog begleiten.

Tester werden ausgewählt

Bewerbungen sind ab sofort über die Microsoft-Homepage möglich. Zunächst muss dafür ein Microsoft-Konto angelegt werden. Nach dem Login ist das Anmeldeformular zugänglich, in dem zahlreiche Daten abgefragt werden.

Angegeben werden sollen neben Name und Adresse etwa Bildungsgrad, Berufsstatus, Interessen, genutzte Microsoft-Produkte sowie Umfang und Häufigkeit von Social-Media-Aktivitäten bei Facebook, Twitter, Google+ oder YouTube. Mit dem Absenden stimmt der Nutzer zu, dass sämtliche Informationen durch Microsoft USA sowie allen anderen Niederlassungen des Konzerns weltweit verarbeitet und genutzt werden können.

"Dankeschön" inklusive

Wer als Tester ausgewählt wird, bekommt laut Microsoft verschiedene Aufgaben, kann ein Surface 2 oder Surface 2 Pro in diversen Szenarien testen und wird anschließend um sein Feedback gebeten. Abschließend soll jeder Tester mit einem nicht näher definierten "Dankeschön" belohnt werden. Da das Tester-Programm fortlaufend angelegt ist, besteht zudem generell die Möglichkeit, künftig weitere Microsoft-Produkte auszuprobieren.

Das Konzept erinnert damit nicht zuletzt an das Amazon-Pendant "Vine – Club der Produkttester". Auch dort haben ausgewählte Kunden die Möglichkeit, neue oder noch nicht erhältliche Artikel zu testen. Auf diese Weise sollen andere Verbraucher "ehrliche und unbeeinflusste Rückmeldungen von einigen der vertrauenswürdigsten Rezensenten bei Amazon" erhalten.

(Christian Wolf)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang