News

Microsoft stellt Surface 2 und Surface 2 Pro vor: Neue Tablets ab 429 Euro erhältlich

Bislang konnte Microsoft mit seinen Tablet-Computern am Markt wenig bewegen. Die erste Generation der beiden Surface-Modelle verkaufte sich nur schleppend. Der Konzern musste Geräte auf Halde teuer abschreiben. Eine neue, schnellere und dünnere Surface-Generation soll nun die Wende bringen.

23.09.2013, 19:06 Uhr (Quelle: DPA)
Microsoft© Microsoft

Microsoft bringt zwei neue Modelle seines Tablet-Computers Surface an den Start. Die am Montag in New York präsentierten Surface 2 und Surface Pro 2 werden ab dem 22. Oktober in Deutschland mit dem Betriebssystem Windows RT 8.1 verfügbar sein.

Surface 2-Tablets in verschiedenen Varianten

Die Geräte sind mit zwei (32 und 64 GB) beziehungsweise vier verschiedenen Speichergrößen (64, 128, 256 bzw. 512 GB) erhältlich. Zusätzlich sollen Nutzer auf jeweils 20 Gigabyte freien Speicher über das Cloud-Angebot SkyDrive zugreifen können, Telefonieren über Skype" soll ein Jahr kostenfrei sein. Zur Ausstattung gehört auch ein USB 3.0-Anschluss.

Das nun etwas leichtere (626 Gramm) und dünnere Surface 2 kommt in silbernem Gehäuse daher und ist mit der Light-Variante des Büroprogramms Office Home & Student 2013 RT ausgestattet. Im Inneren werkelt ein Nvidia Tegra 4 Prozessor. Tablet hat eine verbesserte Akkulaufzeit von zehn Stunden. Das 10,6-Zoll-Display erlaubt eine HD-Auflösung von 1080p. Verbessert wurde auch die Auflösung der Kameras: Die Front-Kamera bietet 3,5 Megapixel, auf der Rückseite hat Microsoft eine 5-Megapixel-Kamera integriert. Der integrierte Klappständer des Surface 2 bietet nun außerdem zwei Positionen. Die Preise für das Surface 2 liegen bei 429 Euro für das kleine Surface 2 mit 32 Gigabyte Speicher bzw. 529 Euro für das Surface 2 mit 64 GB.

Das 907 Gramm schwere Surface Pro 2 kommt mit dem vollwertigen Windows-System Windows 8.1 Pro und bietet eine bis zu 60 Prozent längere Akkulaufzeit als sein Vorgänger. Angetrieben wird es von einem mit 1,6 GHz getakteten Intel-Chip Core i5. Mit an Bord ist Unterstützung für Bluetooth 4.0 sowie WLAN nach N-Standard. Die Preise für das in der Farbe "Dark Titanium" angebotene Surface 2 Pro bewegen sich zwischen 879 Euro für das Tablet mit 64 Gigabyte Speicher bis hin zu 1.779 Euro für das Surface Pro 2 mit einem Flash-Speicher von 512 Gigabyte.

Microsoft wird für seine Surface-Tablets zudem neues Zubehör anbieten. Das für 119,99 Euro erhältliche Touch Cover 2 ist mit 2,76 Millimeter noch einmal dünner als der Vorgänger und verfügt über beleuchtete Tasten. In den Farben Cyan, Magenta, Lila und Schwarz wird das Type Cover 2 in den nächsten Monaten zum Preis von 129,99 Euro erhältlich sein - ebenfalls mit beleuchteten Tasten. Das Power Cover erlaubt zusätzlich das Laden des Akkus von Surface 2, Surface Pro 2 und Surface Pro. Außerdem neu: Eine 199,99 Euro teure Docking-Station für das Surface Pro , ein Auto-Ladegerät mit USB für 49,99 Euro sowie eine Acr Touch Mouse Surface Edition zum Preis von 69,99 Euro.

Bislang nur mäßiger Erfolg mit Surface-Tablets

Seine ersten Surface-Tablets hatte Microsoft vor rund einem Jahr auf den Markt gebracht, bislang hatten die Geräte allerdings nur mäßigen Erfolg. Sie sollten die Vorzüge des neuen Betriebssystems Windows 8 zeigen, das vorzugsweise mit den Fingern bedient wird. Gegen Apples iPad und die derzeit schnell wachsende Zahl an Android-Tablets konnte sich das Surface aber bisher nicht behaupten. Zuletzt musste Microsoft 900 Millionen Dollar auf den Wertverlust von nicht verkauften Geräten abschreiben.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang