Security

Microsoft: SP1 für Windows 7 zum Download bereit

Wie vor wenigen Tagen bereits angekündigt, hat Microsoft das erste Servicepack (SP) für Windows 7 zum Download freigegeben. Die Updatesammlung enthält alle bisher veröffentlichten Updates und bringt unter anderem ein paar Optimierungen in der Zusammenarbeit mit bestimmten Hardware-Komponenten.

23.02.2011, 12:05 Uhr
Microsoft© Microsoft

Wie vor wenigen Tagen bereits angekündigt, hat Microsoft das erste Service Pack (SP) für Windows 7 zum Download freigegeben. Die Updatesammlung enthält alle bisher veröffentlichten Patches und bringt einige Optimierungen in der Zusammenarbeit mit bestimmten Hardware-Komponenten. Neue Funktionen sind hingegen nicht enthalten.

Sicherheitsupdates und Fehlerkorrekturen

Von Microsoft explizit genannt werden lediglich eine Handvoll Änderungen. Demnach verbessere das SP die Verarbeitung von Identifikations- und Authentifizierungsprozessen beim Abgleich von Sicherheitsprotokollen nach Standards der sogenannten WS-Federation und erhöhe die Performance sowie Verbindungsstabilität zwischen Windows-7-PCs und HDMI-Audiogeräten.

Nach Installation ebenfalls korrigiert sein sollen darüber hinaus Verarbeitungsfehler des XPS Viewers bei Druckvorgängen mit unterschiedlich-ausgerichteten XPS-Dokumenten, die trotz gemischter Vorgabe mitunter entweder nur im Hoch- oder Querformat ausgegeben wurden, sowie Probleme bei der Wiederherstellung von Ordnern im Windows Explorer nach einem Neustart des Systems.

Breitbandverbindung beim Download erforderlich

Der einfachste und schnellste Weg das Service Pack auf den Rechner zu holen, ist eine Installation per Windows Update. Hier beträgt die Größe der als Download verfügbaren Datei lediglich rund 44 Megabyte (MB) in der 32-Bit- sowie circa 74 MB in der 64-Bit-Version. Wer hingegen das komplette Installationspaket herunterladen will, erhöht das Datenvolumen auf mehr als das zehnfache. So umfasst das SP für Windows 7 in der 32-Bit-Variante fast 540 MB; in der 64-Bit-Ausführung fließen knapp 900 MB durch die Leitung. Ein Breitbandanschluss per DSL, Kabel oder Glasfaser ist daher Pflicht.

Alternativ besteht allerdings ebenfalls die Möglichkeit, gegen Zahlung von 7,89 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer und Versand eine DVD mit dem Service Pack bei Microsoft anzufordern. Weitere Informationen zu Bereitstellung, Installation und Verfügbarkeit finden sich unter http://windows.microsoft.com/installwindows7sp1. Gleichzeitig veröffentlicht wurde zudem das SP1 für Windows Server 2008 R2, welches im Gegensatz zum Windows-7-Pendant mit neuen Features aufwarten kann.

(Christian Wolf)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang