News

Microsoft: SP1 für Office 2010 & Sharepoint 2010

Microsoft hat Service Pack 1 für Microsoft Office 2010 sowie Sharepoint 2010 zum Download freigegeben. SP1 bringt zahlreiche Verbesserungen mit und soll den Programmen mehr Sicherheit, Stabilität und Leistung spendieren.

04.07.2011, 15:31 Uhr
Microsoft© Microsoft

Der US-Softwareriese Microsoft setzt verstärkt auf Cloud-Anwendungen. Ende Juni hat der US-Konzern Office 365 gestartet, ein komplettes Office-Programm aus dem Netz. Der Großteil der Microsoft-Kunden nutzt derzeit noch Software für Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und Präsentationen, die lokal auf dem eigenen Rechner installiert ist. Für die Versionen Office 2010 sowie SharePoint 2010 stellt der Softwarehersteller nun jeweils ein erstes Service Pack zum Download bereit.

SP1: Zahlreiche Verbesserungen und Fixes

Nach Installation des Service Packs profitieren Anwender von zahlreichen Verbesserungen von Sicherheit, Stabilität und Leistung sowie der Behebung von Programmfehlern. Mit an Bord des SP1 sind alle öffentlichen Updates und kumulativen Updates, die Microsoft bisher veröffentlicht hat. Für einzelne Produkte finden sich darüber hinaus Hotfixes. Der "Bearbeiten"-Modus der Word Webanwendung bietet nun beispielsweise eine erweiterte Druckunterstützung.

Die Office Web Apps bringen jetzt auch Support für Googles Browser Chrome mit. Der Internet Explorer 9 unterstützt nun außerdem nativ Office Web Applications und SharePoint. Mit Exchange Online lässt sich eine Vorschau von Dateianhängen in der Outlook Web App anschauen. Außerdem wurde die Erinnerung an Termine bei Outlook verbessert. Im Präsentationsmodus zeigt PowerPoint Präsentationen nun standardmäßig auf dem zweiten Monitor an und nicht auf dem Hauptmonitor.

Eine detaillierte Aufzählung zu allen Veränderungen, die das Service Pack 1 mitbringt, hat der US-Konzern in zwei englischsprachigen Excel-Dateien zusammengefasst:
Änderungen für Office-Produkte durch das SP1
Änderungen für SharePoint Server durch das SP1

SP1 manuell per Microsoft Update oder über das Download Center

Das Service Pack 1 für Microsoft Office 2010 sowie das Service Pack 1 für SharePoint 2010 stehen als manuelle Downloads bereit. Diese finden sich im Download Center als Versionen für 32bit und 64bit Systeme. Der US-Hersteller selbst empfiehlt die Aktualisierung über "Microsoft Update", das automatisch erkennt welche Version auf dem eigenen Rechner vorhanden ist. Alle benötigten Updates für das entsprechende Produkt werden dann installiert.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang