News

Microsoft: Software im Wert von 32 Millionen Euro für gemeinnützige Organisationen

Microsoft hat in Deutschland im vergangenen Jahr Software-Produkte im Wert von 32 Millionen Euro an gemeinnützige Organisationen gespendet. Das teilte der Konzern anlässlich des NGO-Tages in Berlin mit.

01.02.2014, 16:01 Uhr
Microsoft© Microsoft

Dass Microsoft alljährlich Software in Milliardenwert verkauft, ist alles andere als ein Geheimnis. Dass der Konzern seine Software aber auch verschenkt, dürfte den Wenigsten bekannt sein.

Mehr als 200 Hard- und Software-Produkte

Bereits seit 2008 kooperiert Microsoft Deutschland mit dem Online-Portal stifter-helfen.de und spendet gemeinnützigen Organisationen dringend benötigte Software. Im letzten Jahr erreichten die Spenden dabei einen neuen Rekordwert von 32 Millionen Euro, wie das Unternehmen am Montag anlässlich des NGO-Tages in Berlin mitteilte.

Mehr als 100 Microsoft-Tools stehen auf der Plattform zur Auswahl und können nach einmaliger Registrierung mit dem Nachweis über die Gemeinnützigkeit gemäß den jeweils gültigen Förderrichtlinien beantragt werden. Darüber hinaus engagieren sich auf stifter-helfen.de zahlreiche weitere IT-Unternehmen, darunter Adobe, SAP, Symantec sowie Telefónica Germany. Insgesamt lassen sich über 200 Hard- und Software-Produkte ordern. Bislang machen bereits 18.000 gemeinnützige Organisationen von den Möglichkeiten Gebrauch.

(Christian Wolf)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang