Security

Microsoft schließt kritische Sicherheitslücken

Am kommenden Dienstag wird Microsoft seine Kunden wieder zum Patchday einladen. Geschlossen werden mindestens sieben Sicherheitslecks - die meisten davon werden als kritisch eingestuft.

04.07.2013, 19:26 Uhr
Microsoft© Microsoft

Am kommenden Dienstag ist es wieder einmal soweit: Microsoft wird eine ganze Reihe an Software-Flicken zum Download bereitstellen, die gleich mehrere Sicherheitslücken schließen werden. Konkret werden dann über sieben Updates mindestens ebenso viele Schwachstellen geschlossen, teilte Microsoft am Donnerstagabend mit.

Windows und andere Software betroffen

Nach Angaben des weltgrößten Softwarekonzerns werden nicht nur Lecks in Komponenten von Windows geschlossen, sondern auch in Office und im Internet Explorer. Zudem lauern aktuell unter anderem Gefahren in Silverlight, .NET Framework und Visual Studio.

Konkrete Angaben zu den Sicherheitslücken liefert Microsoft im Rahmen der Vorab-Ankündigung grundsätzlich nicht aus. Das soll verhindern, dass findige Hacker die Lecks vorzeitig für ihre Zwecke missbrauchen. Am kommenden Dienstag deutscher Zeit sollen die sieben neuen Updates zum Download bereitgestellt werden. Wir werden gesondert über die Verfügbarkeit der Patche berichten.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang