News

Microsoft schenkt Bing neues Design - Logo inklusive

In den nächsten Wochen wird die Bing-Suche im neuen Gewand erscheinen. Das neue Erscheinungsbild passt zum Auftritt von Microsoft und seinen Diensten, die in den letzten Monaten fast alle überarbeitet wurden.

17.09.2013, 14:05 Uhr
Microsoft© Microsoft

In den nächsten Wochen wird die Bing-Suche im neuen Gewand erscheinen. Das neue Erscheinungsbild passt zum Auftritt von Microsoft und seinen Diensten, die in den letzten Monaten fast alle überarbeitet wurden – begonnen mit der Einführung von Windows Phone und dem Kacheldesign im Metro-Stil. Das neue Bing-Logo wurde bereits jetzt vorgestellt.

Farbe stammt aus dem Microsoft-Logo

Bei der Wortmarke handelt es sich um eine individuell angepasste Version der Microsoft-Hausschrift Segoe. Das kleine "b" stellt die Verbindung zum bisherigen Logo dar. Die Unterlänge des "g" wurde leicht abgewandelt, um einen freundlicheren Bogenverlauf zu erzielen. Die schräge Kante an der Oberlänge des "b" entspricht dem Winkel der schrägen Kante des "t" im Microsoft-Logo. Das Unterschneidungspaar von "i" und "n" entspricht dem von "i" und "n" im Windows-Logo.

Die Bildmarke, ein zum Logo stilisiertes "b", soll Bewegung, Richtung und Energie symbolisieren. Die Farbe erinnert an den orangefarbenen Punkt des bisherigen Bing-Logos. Gleichzeitig reiht sie sich in die Farbpalette von Microsoft ein, indem sie eines der Quadrate des Dachmarkenlogos aufgreift.

Für alle Bildschirme angepasst

Der überarbeiteten Version liegt ein Gestaltungsraster zugrunde, das Schweizer oder Internationaler Stil genannt wird. Wenn ein einfaches Raster über das neue Bing-Logo gelegt wird, passt es sich dem Layout unmittelbar an. Durchgängige Kanten, Blickachsen und Ausgewogenheit prägen das Design, sodass sich die neue Wort-Bild-Marke nahtlos in die gesamte Microsoft-Produktfamilie einreiht.

Nach der Festlegung auf ein neues Logo wird auch die gesamte Suchseite überarbeitet. Sie soll eine modernere Benutzeroberfläche erhalten, die für verschiedene Bildschirmgrößen und für Touchscreens optimiert ist. Es wird aber weiterhin jeden Tag ein neues farbenfrohes Hintergrundbild geben.

Bing steckt in vielen Apps

Das neue Erscheindungsbild beschränkt sich aber nicht nur auf Logo und Suchmaske, auch ganze Apps werden überarbeitet – und wie diese ins Betriebssystem integriert sind. Der Anspruch ist, Informationen zu liefern, wo und wann immer diese gerade benötigt werden. Die Suche soll also Teil der Produkte werden, die täglich genutzt werden, und an dieser Stelle auch die Antworten liefern.

Mehr Details zum Redesign verrät Scott Erickson, Senior Director Brand and Creative, im Bing-Blog. Ein Ausblick auf die neue Bing-Suche lässt sich unter bing.com/explore/newbing betrachten.

(Peter Giesecke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang