Security

Microsoft patcht vier Sicherheitslücken in Windows

Bei Microsoft stehen ab sofort vier Sicherheits-Updates für ebenso viele Schwachstellen in verschiedenen Windows-Versionen zum Download zur Verfügung.

08.11.2011, 20:04 Uhr
Microsoft© Microsoft

Microsoft hat wie am vergangenen Donnerstag angekündigt, vier Sicherheits-Updates zum Download freigegeben. Jedes der Updates behebt eine Schwachstelle in aktuellen Windows-Betriebssystemen von denen eine in den TCP/IP-Einstellungen als besonders kritisch eingestuft wird.

Alle gängigen Windows-Versionen betroffen

Die anderen Updates fixen Sicherheitslücken in Windows Mail und Windows Teamarbeit, in der Active Directory sowie in den Windows Kernelmodustreibern. Betroffen sind je nach Schwachstelle Windows XP, Windows Vista, Windows 7 bzw. die Server-Versionen 2003 und / oder 2008.

Update-Auslieferung startet

Die Sicherheitsupdates stehen ab sofort über die Homepage von Microsoft zum Download und in diesem Zusammenhang für eine manuelle Installation auf Windows-Rechnern zur Verfügung. Im Laufe der nächsten Stunden beginnt darüber hinaus die Verteilung über die Auto-Update-Funktion von Windows - vorausgesetzt, sie wurde in den Einstellungen des Betriebssystems nicht deaktiviert.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang