News

Microsoft: Nur noch ein Preis für Universal Windows Apps

Entwickler können einen einheitlichen Preis für ihre App festlegen – die dann im Windows Store wie auch im Windows Phone Store angeboten wird. Windows-Apps können nun auch 99 US-Cent oder 1,29 Dollar kosten.

20.04.2014, 14:01 Uhr
Microsoft© Microsoft

In der Vergangenheit mussten Apps nicht nur getrennt für Windows und für Windows Phone entwickelt werden, sie kosteten auch unterschiedlich viel. Mit der Ankündigung, in Zukunft "Universal Windows Apps" zu ermöglichen, die auf allen Geräten laufen, werden auch die Preise angepasst.

Neue Preise für Windows-Apps

Entwickler können daher einen einheitlichen Preis für ihre App festlegen – die dann sowohl im Windows Store als auch im Windows Phone Store angeboten wird. Aus diesem Grund wird es ebenfalls möglich sein, Windows-Apps zu neuen Preisen von 99 US-Cent oder 1,29 Dollar anzubieten; 55 Prozent der Windows-Phone-Apps sind bereits zu diesen Kursen erhältlich.

Gleichzeitig werden auch Anpassungen in den nationalen Stores vorgenommen – bezogen auf Wechselkurse, Steuern und marktspezifisches Kaufverhalten. Eine solche Aktualisierung der Länder-Stores findet regelmäßig statt. Im Einzelfall kann das laut Microsoft zu etwas niedrigeren, aber auch zu höheren Preisen führen.

Entwickler werden aufgerufen, im Dev Center ihre Preise zu überprüfen. Weitere Änderungen sollen in den nächsten Wochen folgen.

(Peter Giesecke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang