News

Microsoft kündigt 14 Updates an

Anlässlich des nächsten Patchdays wird es von Microsoft 14 Updates geben, die mindestens ebenso viele Sicherheitslücken schließen werden. Unter anderem auch in Word, Excel und der Flash-Alternative Silverlight.

05.08.2010, 20:01 Uhr
Microsoft© Microsoft

Wenn am kommenden Dienstagabend der nächste Patchday von Microsoft auf dem Plan steht, werden einmal mehr diverse Sicherheitslücken geschlossen. Das am Montag bereitgestellte Update für eine kritische Schwachstelle in allen gängigen Windows-Versionen darf in diesem Zusammenhang als Vorbote für eine ganze Welle weiterer Aktualisierungen verstanden werden.

Groß-Patchday steht bevor

Am Donnerstag hat der weltgrößte Softwarekonzern angekündigt, dass anlässlich des nächsten Patchdays satte 14 Updates zur Verfügung stehen werden. Sie sollen mindestens ebenso viele Sicherheitslücken schließen. Potenziell gefährdet für Angriffe durch Hacker sind nicht nur die aktuellen Betriebssysteme der Windows-Reihe, sondern auch der Browser Internet Explorer, die Büro-Software-Paket Office und Works 9 sowie die Flash-Alternative Silverlight.

Acht der über die Updates geschlossenen Schwachstellen werden von Microsoft als "kritisch" eingestuft. Die anderen sechs Aktualisieren tragen immerhin noch das Siegel "wichtig". Der Download der 14 Updates wird an Dienstagabend deutscher Zeit möglich sein. Aufgrund der Vielzahl an Sicherheitslücken ist eine schnellstmögliche Aktualisierung dringend zu empfehlen. Wir werden berichten, sobald die Download-Möglichkeit gegeben ist.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang