Security

Microsoft gibt September-Patches frei

Mit insgesamt vier Updates geht Microsoft den neuen Patchday im September an. Die Software-Flicken stehen ab sofort zum Download zur Verfügung.

11.09.2007, 20:05 Uhr
Microsoft© Microsoft

Wie angekündigt hat Microsoft am heutigen Abend die Downloads für den September-Patchday freigegeben. Allerdings sind es statt fünf nur vier Patches, die zum Download zur Verfügung stehen.
Vier statt fünf Patches
Neben drei "wichtigen" Patches, die unter anderem eine Schwachstelle im MSN Messenger beziehungsweise im Windows Live Messenger schließen, wird auch ein Update angeboten, das eine "kritische" Sicherheitslücke behebt. Die Einstufung als "kritisch" entspricht der höchsten Sicherheits-Warnstufe auf der vierstufigen Skala des weltgrößten Software-Konzerns.
Ohne die Updates haben Hacker unter bestimmten Voraussetzungen die Möglichkeit, die Kontrolle über das ungeschützte System zu übernehmen, um beispielsweise schadhafte Software wie Viren oder Trojaner auf das System zu schleusen.
Download möglich
Im Laufe der nächsten Stunden werden die Software-Flicken über die Auto-Update-Funktion auf betroffene Rechner geladen und – sofern nicht anders konfiguriert – direkt installiert. Alternativ ist auch ein manueller Download über die Update-Seite von Microsoft möglich.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang