News

Microsoft: Fix it Center behebt PC-Probleme

Ein neues Software-Tool von Microsoft verspricht die automatische Korrektur von Fehlern und Problemen auf Windows-Betriebssystemen. Der Download ist kostenlos.

19.04.2010, 11:46 Uhr
Microsoft© Microsoft

Es ist ein Traum vieler Computernutzer: Statt stundenlang im Internet nach Lösungen für PC-Probleme zu suchen, genügt ein Mausklick und schon behebt ein Programm von allein die aufgetretenen Fehler. Erste Ansätze dazu gibt es zwar bereits - so etwa die Problembehandlung unter Windows 7. Mit Fix it Center stellt Microsoft allerdings nun erstmals ein spezielles Reparatur-Tool für mehrere Plattformen zur Verfügung, das gängige Computer- und Geräteprobleme automatisch finden und korrigieren soll.

Zentrale Fehlerdatenbank mit Lösungen

Die Fehlerbehebungen sind in einer zentralen Online-Datenbank gespeichert. Nach der Installation analysiert Fix it Center das System und zeigt anschließend eine auf die Hard- sowie Software abgestimmte Liste mit Korrekturmöglichkeiten an. Auch proaktive Lösungsansätze werden dabei einbezogen und fehlende Updates für bekannte Fehler aufgespielt.

Wird ein Problem gefunden, hat der Nutzer die Wahl, es beheben zu lassen, weitere Informationen abzurufen oder eine Meldung an Microsoft zu versenden. Zudem wird ein Bericht über alle erfolgten Maßnahmen angezeigt. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, ein Online-Konto einzurichten, in dem alle relevanten Informationen zur laufenden PC-Konfiguration gespeichert werden. Liegen neue Lösungen vor, werden diese automatisch angezeigt. Auch mehrere PCs können so über einen Zugang zentral verwaltet werden.

Fix it Center lässt sich unter Windows XP SP3, Windows XP Pro (64-Bit) SP2, Windows Vista, Windows 7 sowie Windows Server 2003 SP2, Windows Server 2008 und Windows Server 2008 R2 ausführen. Das Programm befindet sich allerdings noch im Beta-Stadium. Der kostenlose Download ist unter http://fixitcenter.support.microsoft.com/Portal möglich.

(Christian Wolf)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang