News

Microsoft erwägt Einstieg bei Foursquare

Nach Informationen von Bloomberg könnte Microsoft beim Check-In-Dienst Foursquare einsteigen. Foursquare selbst will künftig mit automatisierten Check-Ins punkten.

30.08.2013, 08:37 Uhr (Quelle: DPA)
Microsoft© Microsoft

Der Software-Riese Microsoft verhandelt laut einem Medienbericht über eine Investition in den Dienst Foursquare, bei dem Nutzer sich gegenseitig über ihren aktuellen Aufenthaltsort informieren können.

Foursquare auf der Suche nach Geld

Die Gespräche seien in einem fortgeschrittenem Stadium, schrieb die Finanznachrichtenagentur Bloomberg. Ein Betrag wurde nicht genannt. Foursquare sei auch in Verhandlungen mit anderen Investoren, hieß es unter Berufung auf informierte Personen.

Foursquare hat nach jüngsten Angaben 35 Millionen Nutzer, die pro Tag rund sechs Millionen Mal an verschiedenen Orten "einchecken". Der Dienst arbeitet seit Jahren daran, auf dieser Basis ein Geschäftsmodell mit lokaler und gezielter Werbung aufzubauen.

Neue Entwicklungen im Herbst

Im Herbst will seine Apps mit neuen Funktionen attraktiver machen. So sollen Nutzer automatisch Empfehlungen bezogen zu ihrem aktuellen Aufenthaltsort bekommen. Zum Beispiel könnten es Tipps zu beliebten Gerichten sein, wenn man ein Lokal betritt. Die im Hintergrund laufende Foursquare-App wird dafür von alleine erkennen, wo sich der Nutzer gerade aufhält.

Zunächst wird das neue System von 2.000 Android-Nutzern getestet, bis Jahresende sollen die neuen Apps für das Google-Betriebssystem und Apples iPhones für alle verfügbar sein, kündigte Gründer Dennis Crowley in der "New York Times" an. Die automatischen Funktionen seien ein entscheidender Durchbruch für Foursquare, betonte er. Man habe darauf mit der gesamten bisherigen Entwicklung hingearbeitet.

Ein Vorläufer der Funktion war unter dem Namen "Radar" vor rund zwei Jahren am erhöhten Stromverbrauch der Smartphones gescheitert, jetzt habe man das Problem im Griff. Die Nutzer werden aber auch weiterhin manuell Einchecken können, stellte Foursquare nach einer ersten missverständlichen Darstellung klar.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang