Security

Microsoft: Außerplanmäßiger Patchday

Am kommenden Dienstag soll es einen außerplanmäßigen Patch geben, der Probleme mit dem Windows Explorer ausräumen wird.

21.04.2006, 12:24 Uhr
Microsoft© Microsoft

Aufgrund zahlreicher Nutzerbeschwerden wird Microsoft voraussichtlich am kommenden Dienstag einen außerplanmäßigen Patchday ausrufen. Das geht aus einem Blog-Eintrag des Microsoft Security Response Center hervor.
Seit dem letzten Patchday gebe es bei verschiedenen Anwendungen wie zum Beispiel der Share-to-web-Software von Hewlett Packard sowie Treiber-Software von Nvidia Probleme mit dem Windows-Explorer. Die Software funktioniert nach Angaben verschiedener Windows-Nutzer entweder nur eingeschränkt oder gar nicht mehr. Microsoft will mit dem neuen Patch die aufgekommenen Probleme beseitigen, weist aber auch darauf hin, dass ein Update der betroffenen, nicht mehr einwandfrei funktionierenden Software die Missstände ebenfalls beseitige.
Manuell oder automatisch
Dem Blog-Eintrag ist zwar zu entnehmen, dass auch manuelle Änderungen in den Registry-Einträgen das Problem beheben können, unerfahrene Windows-Nutzer sollten davon aber Abstand nehmen und auf das von Microsoft bereitgestellte Update warten, das per Auto-Update oder über die Windows-Update-Seite zum Download bereitgestellt wird. Personen, deren System aktuell fehlerfrei läuft, wird der Patch im Übrigen nicht angeboten.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang