News

Microsoft: Aus den "Office Web Apps" wird "Office Online"

Microsoft hat sein Online-Office, bisher bekannt unter "Office Web Apps", überarbeitet. Die nun als "Office Online" bezeichneten Anwendungen sind ab sofort über ein zentrales Portal unter office.com zugänglich.

20.02.2014, 19:33 Uhr
Microsoft© Microsoft

Das Office-Paket von Microsoft kennt nahezu jeder PC-Nutzer. Anders liegt der Fall bei dessen Online-Version – bislang bekannt als "Office Web Apps". Um die Internet-Variante stärker ins allgemeine Bewusstsein zu rücken, hat Microsoft nun allerdings einige Änderungen vorgenommen. Neu ist etwa bereits der Name: "Office Online".

Neuer Name, zentrale Website

Dieser sei deshalb gewählt worden, weil er deutlich eingängiger als die bisher verwendete Bezeichnung "Office Web Apps" sei, erklärte Microsoft. Befragungen zufolge habe das Wort "Apps" bei vielen Nutzern eher für Verwirrung gesorgt. Diese hätten sich beispielsweise gefragt, ob damit eine Anwendung aus einem App Store gemeint sei, die man zunächst installieren müsse.

Ein zweites Problem der alten Version sei ihre mangelnde Sichtbarkeit gewesen. So war das Web-Office bisher ausschließlich über den seit dieser Woche unter "OneDrive" firmierenden Microsoft-Cloud-Speicherdienst zugänglich. Eine zentrale und eingängige Anlaufstelle fehlte hingegen. Diese Funktion übernimmt ab sofort die Website office.com. Dort sind sämtliche Anwendungen von "Office Online" kostenfrei verfügbar.

Einzige Voraussetzung für die Nutzung ist ein Microsoft-Konto, das sich mit jeder beliebigen E-Mail-Adresse einrichten lässt. Erstellte Dokumente und Dateien werden automatisch auf OneDrive gespeichert und lassen sich mit anderen Nutzern teilen oder gemeinsam in Echtzeit bearbeiten. Neu ist außerdem eine Auswahl mit hunderten kostenlosen Word-, PowerPoint- und Excel-Vorlagen. Über ein ausklappbares Switch-Menü am oberen Rand besteht darüber hinaus nun die Möglichkeit, direkt zu jeder anderen Office-Anwendung sowie zu Outlook.com, Adressbuch und Online-Speicher zu wechseln.

(Christian Wolf)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang