News

Microsoft: Auch Vista ist fertig gestellt

Nach Office 2007 hat Microsoft jetzt auch Windows Vista endgültig fertig gestellt. Das Betriebssystem geht jetzt in die Massenproduktion.

09.11.2006, 08:24 Uhr
Microsoft© Microsoft

Nach der Fertigstellung von Office 2007 vorgestern hat Microsoft jetzt auch die Arbeiten an seinem neuen Betriebssystem Windows Vista endgültig beendet. Nun folgt die Software in die Massenproduktion.
Startevent am 30. November
Bereits am 30. November will Microsoft erste Exemplare des neuen Betriebssystems an Firmenkunden ausliefern. Privatkunden können Windows Vista zwei Monate später, ab dem 30. Januar 2007, erwerben. Am 30. November wird Microsoft eine Einführungsveranstaltung an der Nasdaq in New York abhalten, wo Microsofts CEO Steve Ballmer noch einmal einen offiziellen Startschuss für Vista und Office 2007 geben wird.
Europa-Preise noch unklar
Bisher hat Microsoft noch keine Europa-Preise für Windows Vista bekannt gegeben. In den USA bleiben die Kosten nach Angaben der Redmonder auf dem Niveau des Vorgängers Windows XP. Etwa die Einsteigerversion "Vista Home Basic" wird dort demnach 199 US-Dollar (155 Euro) kosten, für die Vollversion von "Vista Home Premium" will Microsoft 239 US-Dollar (186 Euro) haben. Weiterhin soll "Windows Vista Business" mit 299 US-Dollar (233 Euro) und "Windows Vista Ultimate" mit 399 US-Dollar (311 Euro) zu Buche schlagen.

(Filip Vojtech)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang