Bundestagswahl

Merkel stellt sich in Live-Fragerunde vier YouTubern

Politiker nutzen vor der Bundestagswahl jedes Format, um sich Wählerzustimmen zu sichern. Bundeskanzlerin Merkel stellt sich am 16. August eine Stunde lang vier jungen YouTubern - und zielt auf junge Wähler. Das Gespräch wird als Livestream abrufbar sein.

Jörg Schamberg, 08.08.2017, 15:31 Uhr (Quelle: DPA)
Angela Merkel© Christlich Demokratische Union Deutschlands

Berlin - Angela Merkel wird sich gut einen Monat vor der Bundestagswahl eine Stunde lang Fragen von vier jungen YouTubern stellen. Am 16. August sollen "MrWissen2Go", "ItsColeslaw", Alexi Bexi und Ischtar Isik als Betreiber populärer Kanäle bei der Google-Videoplattform mit der Bundeskanzlerin sprechen. Die Unterhaltung wird als Livestream online übertragen.

YouTube-Interview von Merkel mit LeFloid mit mehr als fünf Millionen Aufrufen

Für Merkel (CDU) ist es das zweite YouTube-Interview. Vor zwei Jahren hatte sie mit Videostar LeFloid gesprochen. Das Video wurde allein bei YouTube mehr als fünf Millionen Mal abgerufen.

Produziert wird der diesjährige Livestream von dem Netzwerk Studio71, das dem TV-Konzern ProSiebenSat.1 gehört. Studio71 werde auch für die Redaktion verantwortlich sein, teilte ProSiebenSat.1 am Dienstag mit.

Weiterführende Links
Kommentieren Forum
  • Na klar Zuletzt kommentiert von Danube am 10.08.2017 um 08:23 Uhr
Zum Seitenanfang