News

Mehr Reichweite für die FON-Community

Eine deutlich erhöhte Reichweite spendiert die FON-Community ihren Mitgliedern. Die "La Fontenna" soll die Leistung durch eine Bündelung der Wellen verbessern.

13.06.2007, 11:01 Uhr
Notebook© Roman Hense / Fotolia.com

In den vergangenen Wochen wurde es still um die spanische FON-Community. Jetzt ist die weltweite Gemeinschaft der drahtlosen Internet-Surfer wieder in den Schlagzeilen.
Signalbündelung bringt Mehrwert
Eine externe Antenne mit dem klangvollen Namen La Fontenna, die an den La Fonera-Router angeschlossen werden kann, soll die Reichweite erhöhen und für bessere Verbindungen sorgen. Die FON-Gemeinschaft zählt 18 Monate nach ihrer Gründung nach eigenen Angaben mehr als 400.000 Mitglieder. Erklärtes Ziel ist es, ein möglichst dichtes Netz für kostenlose mobile Internetzugänge auf die Beine zu stellen.
Mit der externen Antenne sollen die Probleme bei einem sinkenden Signalpegel weitgehend ausgeglichen werden. Dabei fungiert La Fontenna als ein gerichteter Verstärker, der das Rundumsignal einer normalen Antenne bündelt und in eine bestimmte Richtung aussendet. Dadurch erhöht sich die Reichweite der so genannten FONspots um ein Vielfaches. Der Anschluss ist kinderleicht: Die Antenne muss lediglich mit dem Router verbunden und anschließend in die gewünschte Richtung gedreht werden.
Die Fontenna kann ab sofort im FON Online-Shop für derzeit 17,20 Euro zuzüglich Versandkosten bestellt werden. Regulär soll die Antenne mit einer Verstärkung von sieben Dezibel 19,95 Euro kosten. Das Leichtgewicht von 300 Gramm hat die Abmessungen 150 x 90 x 14 Millimeter und wird mit einem drei Meter langen Kabel geliefert. In Kombination mit dem einem FON-Router kostet La Fontenna in der Einführungsphase lediglich zwei Euro.

(Stefan Hagedorn)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang