News

Mehr Filme und Serien bei Premiere Internet-TV

Um weitere Inhalte ergänzt wurde die Video-on-Demand-Plattform von Premiere. Neben zahlreichen Sport-Events können nun auch aktuellen Serien und Spielfilme angeschaut werden.

16.07.2007, 09:14 Uhr
Paar mit Laptop© Syda Productions / Fotolia.com

Der Bezahlfernsehsender Premiere baut seine im vergangenen Jahr gestartete Video-on-Demand Plattform weiter aus. Ab sofort kann der Internetkunde auch aktuelle Serien und Spielfilme unter vod.premiere.de ansehen. Ein Download der einzelnen Filme ist allerdings nicht möglich. Die jeweilige Gebühr schaltet die gewünschte Episode für jeweils 24 Stunden frei. Um im Video-Archiv online stöbern zu können, muss der Nutzer nicht Abonnent des Bezahlsenders sein.
Serien und Filme im Angebot
Zu den Serien zählen "Lost" und "Criminal Minds", die pro Episode nicht gerade preiswerte 2,50 Euro kosten. Cineasten können sich auf "The Sentinel - Wem kannst du trauen?" oder "Hui Buh, das Schlossgespenst" freuen. Alle Beiträge stehen bei Premiere Internet-TV bereits lange vor der Ausstrahlung im Free-TV oder anderen Video-on-Demand-Plattformen bereit.
Über das Internet zeigt Premiere auch Live-Übertragungen aus der Welt des Sports, darunter die UEFA Champions League, dem Premiere Ligapokal (der aber auch im Free-TV auf SAT.1 zu sehen sein wird), Golf und Motorsport. Für Filme und Sportevents werden Gebühren ab drei Euro verlangt. Fußball-Freunde können die wichtigsten Szenen in der Zusammenfassung "Alle Spiele, alle Tore" für zwei Euro genießen.
Breitband notwendig
Für die Nutzung des Angebotes ist eine Breitbandverbindung von mindestens zwei Megabit pro Sekunde erforderlich, die Gebühren werden wahlweise per Lastschrift oder Kreditkarte eingezogen.

(Stefan Hagedorn)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang