Security

Mega-Patchday: 16 Updates von Microsoft

Microsoft lädt zum Patchday und schließt über 16 Updates fast 50 Sicherheitslücken, die zum Teil als kritisch eingestuft werden. Unter anderem im Internet Explorer und in Office-Komponenten.

12.10.2010, 20:45 Uhr
Microsoft© Microsoft

Am vergangenen Donnerstag wurden sie bereits angekündigt, jetzt sind sie da: insgesamt 16 Sicherheitsupdates aus dem Hause Microsoft. Der weltgrößte Software-Hersteller flickt mit dem Mega-Patchday insgesamt fast 50 Sicherheitslücken in aktuellen Programmen aus dem eigenen Hause.

Drei besonders wichtige Updates

Während zwei der Sicherheitslücken sich im Extremfall in nur mittelmäßiger Schwere negativ auswirken könnten, tragen gleich elf Lecks den Stempel "wichtig". In drei Fällen geht Microsoft sogar von einer "kritischen" Lücke aus, was der höchsten Warnstufe entspricht.

Aufgrund der Vielzahl an Schwachstellen ist ein Update generell für alle Nutzer eines Windows-Betriebssystems dringend zu empfehlen. Besonders wachsam sollten aber Nutzer von Office-Komponenten und des Internet Explorer sein. In Office-Programmen werden über die bereitgestellten Updates stattliche 24 Sicherheitslücken geschlossen, im Internet Explorer derer zehn. Auch im Windows Media Player, im Kernelmodustreiber sowie im .NET Framework setzt Microsoft die Aktualisierungs-Schrauben an.

Update-Auslieferung startet

Die Sicherheitsupdates stehen ab sofort über die Homepage von Microsoft zum Download und in diesem Zusammenhang für eine manuelle Installation auf Windows-Rechnern zur Verfügung. Im Laufe der nächsten Stunden beginnt darüber hinaus die Verteilung über die Auto-Update-Funktion von Windows - vorausgesetzt, sie wurde in den Einstellungen des Betriebssystems nicht deaktiviert.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang