Notebooks

Medion Akoya P7612: 17-Zoll-Notebook bei Aldi

Das Notebook mit Intel Core 2 Duo bringt einen DVB-T TV-Tuner samt Fernbedienung und eine GeForce G210M mit DisplayPort-Ausgang mit. Laut Medion muss der Nutzer keine Spiegeleffekte im Display fürchten.

31.08.2009, 11:17 Uhr
Arbeitsplatz© Brad / Fotolia.com

Nachdem sich Aldi Süd am 27. August erneut das Medion Akoya Mini E1312 in die Filialen holte, bietet die Lebensmittel-Kette nun ein neues, größeres Notebook an. Ab Donnerstag, 3. September, geht bei Aldi Nord und Süd das Medion Akoya P7612 (MD97680) auf Kundenfang.
Mit USB-TV-Tuner
Der 17,3-Zöller ist auf Multimedia getrimmt und integriert einen TV-Tuner für den Fernsehempfang per DVB-T. Der Tuner wird an den USB-Port angeschlossen und bringt auch eine Fernbedienung mit. Zur optimalen Wiedergabe ist das mit 1.600x900 Bildpunkten auflösende Display laut Medion entspiegelt. Bei Multimedia-Notebooks ist dies eine Seltenheit und auch die Ausrüstung der Grafikkarte ist nicht alltäglich. Die Nivida GeForce G210M verfügt nicht nur über einen HDMI-Ausgang, sondern integriert auch eine DisplayPort-Schnittstelle.
Technische Details
Das weitere Innenleben setzt sich aus einem Intel Core 2 Duo Prozessor Typ T6500 mit 2,1 Gigahertz, vier Gigabyte (GB) Arbeitsspeicher und einer 500-GB-Festplatte zusammen. Darüber hinaus hat Medion dem Akoya P7612 einen DVD-Brenner, eine 1,3-Megapixel-Kamera sowie 7.1-Sound-Unterstützung und einen integrierten Subwoofer gegönnt. Zur Kommunikation dienen Gigabit LAN sowie WLAN 802.11 b/g/n, außerdem findet der Nutzer eSATA, vier USB-Ports, einen ExpressCard-Schacht und einen Kartenleser vor.
Das Medion Akoya P7612 kommt mit 32-bit Windows Vista Home Premium, wer die vollen vier GB RAM nutzen möchte, muss die beiliegende 64-bit Variante installieren. Für den späteren Wechsel auf Windows 7 packt der Hersteller einen Gutschein dazu. Das 17-Zoll-Notebook im schwarz-glänzenden Design kostet 699 Euro und wird mit einer dreijährigen Garantie geliefert. Angesichts der Ausstattung ist an diesem Preis nichts auszusetzen.

(Saskia Brintrup)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang