News

Medien: Apple patentiert biegbares iPhone

Aus Schaden wird man klug - und Apple könnte aus der Bentgate-Not sogar eine Tugend machen. Offenbar hat der iPhone-Hersteller ein Patent auf ein biegsames Gerät erhalten, das ein Smartphone sein könnte. Einem Magazin zufolge könnte das "Knautschen" sogar bestimmte Funktionen auslösen - und somit nicht nur geduldet, sondern gar erwünscht sein.

07.01.2015, 17:52 Uhr
Apple© Apple

Kaum erscheint ein neues iPhone, sind die Spötter nicht weit. Das iPhone 6 war gerade auf dem Markt, da kursierte die Nachricht im Netz, dass man nicht ungestraft darauf Platz nehmen darf. Die Bentgate-Videos jagten einander geradezu im Internet.

Künftig Apps durch "knautschen" starten?

Ähnlichen Skandalen will Cupertino offenbar vorbeugen: Künftige iPhones könnten gewappnet sein und aus der Not gar eine Tugend machen: Das Unternehmen hat offenbar ein Patent auf ein biegsames Smartphone erhalten, so das Fachmagazin AppleInsider.

Das Schutzrecht 8.929.085 beschreibt demnach ein tragbares Gerät, offenbar ein Smartphone, das geknickt und verbogen werden kann, ohne Schaden zu nehmen. Die Komponenten sind der Patentbeschreibung zufolge auf die raue Behandlung vorbereitet. Mehr noch: Verformbare Bereiche des Gerätes können offenbar zum Steuern des Handys benutzt werden. So könnten Anwender beispielsweise durch Zusammendrücken des Gerätes eine App starten, schreibt AppleInsider.

Teil des Patentes sollen verformbare Bauteile wie Gehäuse und Glasabdeckung und Bildschirm sein ebenso wie ein biegsames "Innenleben" wie Akku und Platine. Statt Aluminium werden dem Magazin zufolge Plastik, dünnes Glas und anderes biegsames Material verbaut.

Ganz neu ist die Idee nicht: Bereits 2011 waren biegsame Smartphones im Gespräch und LG erwog 2013 ein flexibles Gerät. Bisher hat es jedoch noch keine der Ideen zur Marktreife gebracht. Auch andere Patente von Apple enthielten Hinweise auf biegsame Displays und Gehäuse. Die neuen Patentunterlagen weisen aber erstmals auf ein komplettes Produkt hin, so AppleInsider.

(Dorothee Monreal)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang