News

Mediaroom: Ericsson übernimmt IPTV-Sparte von Microsoft

Ericsson übernimmt das bislang zu Microsoft gehörende Mediaroom-TV-Geschäft. Auf der Technologie der Plattform basieren zahlreiche IPTV-Lösungen, darunter auch Telekom Entertain.

10.04.2013, 17:46 Uhr
Microsoft© Microsoft

Ericsson übernimmt das bisher zu Microsoft gehörende TV-Geschäft um die Mediaroom-Plattform. Das teilten beide Unternehmen am Montag mit. Infolge des Deals avanciert der schwedische Telekommunikationskonzern nach eigenen Angaben zum weltweit führenden IPTV-Ausrüster mit einem Marktanteil von mehr als 25 Prozent.

Zustimmung von Behörden steht noch aus

Auf der Technologie von Mediaroom basieren die Lösungen zahlreicher IPTV-Anbieter, darunter auch Telekom Entertain. Die Vollendung der Übernahme ist für das zweite Halbjahr vorgesehen. Über die finanziellen Details ist nichts bekannt. Eine Zustimmung zuständiger Behörden steht noch aus.

"Die strategische Übernahme stärkt Ericssons führende Position als Ausrüster von Telekommunikationsnetzen und von TV-Broadcast-Lösungen. Mit dieser IPTV-Plattform bedienen wir über 40 Kunden und versorgen über 11 Millionen Haushalte weltweit", so Per Borgklint, Senior Vice President bei Ericsson. Die Schweden erwarten satte Zuwächse im IPTV-Segment. Schätzungen zufolge werde der weltweite Umsatz in diesem Jahr auf 32 Milliarden Dollar klettern. Die Zahl der Abonnenten liegt laut Ericsson bei rund 76 Millionen. Bis Ende 2015 sollen es 45 Milliarden Nutzer respektive 105 Millionen Nutzer sein.

Microsoft erklärte zu den Hintergründen des Verkaufs, man wolle sich künftig voll auf die Weiterentwicklung und den Ausbau der Xbox-TV-Dienste konzentrieren. Jüngsten Berichten zufolge soll im Mai oder Juni eine neue Variante der Spielekonsole erscheinen.

(Christian Wolf)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang