News

McSIM surf: UMTS-Flat ab 24,95 im Vodafone-Netz

Ab sofort ist die Drillisch-Marke auch in der mobilen Internetwelt zuhause. Der UMTS-Zugang ist wahlweise mit einem Jahr oder einem Monat Laufzeit erhältlich.

09.06.2009, 18:19 Uhr
Vodafone© Vodafone GmbH

Die Flut an UMTS-Flatrates nimmt kein Ende. Ab sofort bietet auch die Drillisch-Marke McSIM einen Zugang zum mobilen Internet an. Genutzt wird die Netzinfrastruktur von Vodafone, sodass im Downstream Übertragungsraten von bis zu 7,2 Megabit pro Sekunde auf Basis von HSDPA erreicht werden können.
Zwei Laufzeiten
Abgeschlossen wird ein Vertrag mit einer Laufzeit von einem Jahr. Während der ersten zwölf Monate gilt eine monatliche Grundgebühr in Höhe von 24,95 Euro, ab dem 13. Vertragsmonat werden 29,95 Euro fällig. Wird nicht rechtzeitig gekündigt, verlängert sich die Vertragslaufzeit um sechs weitere Monate. Alternativ dazu wird die Daten-Flatrate auch ohne Mindestvertragslaufzeit angeboten. In diesem Fall kostet der Tarif ab dem 1. Nutzungsmonat 29,95 Euro. Grundsätzlich gilt: die Grundgebühr wird im Voraus fällig. Hinzu kommen 24,95 Euro für die Aktivierung der SIM-Karte.
Wer noch nicht über einen USB-UMTS-Stick verfügt, kann diesen bei McSIM für einmalig 49 Euro bestellen. Hinzu kommen 2,95 Euro für den Versand der Hardware beziehungsweise der SIM-Karte. Ab einem Datenaufkommen von mehr als fünf Gigabyte im Monat wird die Down- und Upload-Geschwindigkeit auch bei diesem Tarif auf GPRS-Niveau gedrosselt.
Nutzung im Ausland teuer
Im Ausland sollte der Datentarif nur im Notfall benutzt werden. Je nach Aufenthaltsort werden zwischen 3,45 Euro und 15,35 Euro pro 50 Kilobyte fällig. Hinzu kommen pro Auslandsverbindung 59 Cent.
Bestellungen sind ab sofort unter www.mcsim.de möglich.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang