Security

McAfee stellt diskrete Sicherheitslösungen vor

Auch aus dem Hause McAfee gibt es Sicherheitspakete in neuer Version zu vermelden. Die Software soll sich vor allem durch ihren ressourcensparenden Betrieb auszeichnen.

27.09.2007, 08:01 Uhr
Arbeitsplatz© Brad / Fotolia.com

Mit den ersten Herbsttagen können nicht nur Autofahrer ihre vierrädrigen Lieblinge fit für Schnee und Glatteis machen. Für Computerbesitzer ist es Zeit, ihren Rechner-Rundumschutz auf den neuesten Stand zu bringen. Nach G-Data, Panda Security, F-Secure und Symantec bringt nun auch McAfee die neuesten Versionen der Sicherheitsprodukte für Privatanwender auf den Markt. Die neuen Schädlingsbekämpfer sollen sich vor allem dadurch auszeichnen, dass sie weniger Ressourcen verbrauchen und so unbemerkt im Hintergrund arbeiten können, ohne andere Anwendungen auszubremsen.
Drei Pakete zur Auswahl
Insgesamt bringt McAfee drei Produkte in neuer Version auf den Markt: Mit McAfee VirusScan Plus erhalten Nutzer einen Anti-Virus-, Anti-Spyware- und Anti-Phishing-Schutz, mit dem bekannte Schädlinge automatisch geblockt und entfernt werden können. Außerdem überwacht das Programm mit der Funktion SystemGuards den Computer und erkennt Schadprogramme und Hackerangriffe anhand ihrer Verhaltensweise im System. Darüber hinaus erkennt McAfee X-Ray auch Rootkits und andere versteckte Schadprogramme, der ScriptScanner verhindert außerdem, dass bösartige Skripte und andere Exploits ausgeführt werden können. Zusätzlich spendiert McAfee dem Nutzer eine nützliche Shredder-Funktion, mit der Daten unwiederbringlich gelöscht werden können sowie eine Möglichkeit, die Festplatte von Datenmüll zu befreien.
Die McAfee Internet Security Suite erweitert das Angebot des VirusScan Plus um einen Schutz vor Online-Identitätsdiebstahl sowie einen Spamfilter. Auch ist eine Kinderschutzfunktion integriert, mit der Zeitlimits und andere Einschränkungen gesetzt werden können. Mit der Backup-Funktion können Dateien auf einer externen Festplatte oder auf CD beziehungsweise DVD gesichert werden. Das umfangreichste Paket erhalten Nutzer mit Mc Afee Total Protection. Darin ist auch ein Link Checker enthalten, mit dem Links in gängigen E-Mail- und Instant-Messaging-Anwendungen auf ihre Unbedenklichkeit geprüft werden. Der Protect Mode verhindert den Zugriff auf potenziell gefährliche Websites, das Easy Network hilft bei der Einrichtung und Verwaltung heimischer Netzwerke. Mit dem Netzwork Manager können Anwender zudem Einblick in den Sicherheitsstatus vernetzter Computer erhalten und Sicherheitslücken schließen.
Mit Website-Bewertungstool
Alle drei Produkte enthalten zudem das Website-Bewertungstool McAfee SiteAdvisor, das den Nutzer beim Aufrufen einer Website darüber informiert, ob ihm dort Browser-Exploits, Adware, Spam oder Viren drohen. Auch werden alle Produkte während der Bezugszeit regelmäßig auf den neuesten Stand gebracht. Alle Sicherheitspakete sind unter anderem online bei McAfee erhältlich. Eine Lizenz für VirusScan Plus kostet 39,95 Euro, drei Benutzer können das Programm für 59,95 Euro nutzen. McAfee Internet Security Suite gibt es für bis zu drei Benutzer zum Preis von 69,95 Euro, fünf Lizenzen kosten hier 99,95 Euro. Für MCAfee Total Protection zahlen drei Nutzer 89,95 Euro. Für alle drei Produkte können zusätzliche Lizenzen zum Einzelpreis von fünf Euro hinzu gekauft werden.

(Aleksandra Leon)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang