News

MasterPass: Mobiles Bezahlen mit MasterCard ohne Plastikkarte

Die wichtigste Mobilfunk-Messe Mobile World Congress demonstriert die Dynamik der Branche: Mastercard kündigt eine neue digitale Brieftasche an.

25.02.2013, 07:41 Uhr (Quelle: DPA)
SMS schreiben© Andres Rodriguez / Fotolia.com

Verbraucher bekommen bald neue Bezahlmöglichkeiten. Bei der wichtigsten Mobilfunkmesse Mobile World Congress in Barcelona stehen ab Montag neue Bezahlsysteme und frischer Wettbewerb bei mobilen Plattformen im Mittelpunkt.

MasterPass von MasterCard

So kündigte der Kreditkarten-Riese MasterCard auf dem Mobile World Congress in Barcelona das System MasterPass an, das als eine Art digitale Brieftasche für alle Lebenslagen gedacht ist. Damit soll man in Zukunft zum Beispiel mit dem Smartphone bezahlen können, indem man im Laden einen Strichcode einscannt. Oder man hält ein Smartphone mit NFC-Funktechnik über ein entsprechend ausgestattetes Kassen-Terminal. Das System soll aber auch hinter Bezahl-Buttons im Online-Handel stehen.

Dabei kann ein Kunde bei MasterPass verschiedene Konten und Karten bündeln, die Daten werden online auf gesicherten Servern von Mastercard gespeichert und müssen nicht jedes Mal neu eingegeben werden. In Deutschland dürfte das System Anfang 2014 eingeführt werden, zunächst sind Australien und Kanada an der Reihe. "MasterPass vereint alle Möglichkeiten, wie wir bezahlen, von traditionellen Plastikkarten bis hin zur digitalen Brieftasche", erläuterte Mastercard-Manager Ed McLaughlin am Montag zur Vorstellung des Dienstes. Mastercard hatte bereits seinen Service PayPass für Smartphones mit ausgewählten Händlern gestartet.

Mit der Ausbreitung von Smartphones und Tablets wächst auch der potenzielle Markt für ganz neue Bezahllösungen. Experten rechnen damit, dass sich das Bezahlen im Alltag radikal verändern wird. Die Visionen für die absehbare Zukunft reichen von Bezahlsystemen auf Basis von Ortungsdaten bis hin zum Abschaffen von Kassen, weil der Kunde den Bezahlvorgang mit einem System wie etwa MasterPass komplett auf seinem mobilen Gerät abwickeln kann.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang