News

Massen-Skypen ohne Limit und kostenlos

Dank einer Kooperation mit dem US-Unternehmen Vapps können jetzt bis zu 500 Skyper zum gemeinsamen, kostenlosen Internet-Plausch zusammen kommen.

07.06.2006, 12:01 Uhr
Sky © Sky Deutschland

Kostenlose Konferenzschaltungen mit bis zu 500 Teilnehmern sind jetzt bei High Speed Conferencing, einem gemeinsamen Angebot der US-Firma Vapps und Skype, möglich. Damit stößt Skype nun Tür und Tor zum Geschäftskunden-Segment auf, denn dieser Service ist ursprünglich Teil des Skype for Business Projekts. Das kostenlose Angebot soll insbesondere Geschäftskunden anlocken, Skype für ihre Anforderungen zu testen.
Bis zu 500 Teilnehmer
Skype selbst macht zwar Konferenzschaltungen bereits möglich, die Zahl der Teilnehmer ist hier aber auf 100 beschränkt. Wem das zu wenig ist, der ist bei High Speed Conferencing richtig, hier können immerhin 500 Teilnehmer zusammen plaudern. Das Geschäft von Kooperationspartner Vapps konzentriert sich auf Businesskunden. Vapps Hardware ermöglicht bis zu 1.000 Teilnehmer in einer Telefonkonferenz. Das kostenlose Angebot für Skype-Nutzer kann sowohl innerhalb der Skype-Gemeinde genutzt werden, wie auch durch Teilnehmer aus anderen Netzen. Dann allerdings werden dem Teilnehmer die Verbindungskosten in Rechnung gestellt. Dazu stehen zwei Varianten des Angebots zur Auswahl.
Mit und ohne Anmeldung
Mit "High Speed" kann eine Konferenzschaltung initiiert werden, ohne sich vorher anzumelden. Hier steht eine Rufnummer samt einmalig gültiger Konferenzraum Nummer zur Verfügung. Die vorgegebene Rufnummer kann mit Skype kostenlos erreicht werden, Teilnehmer aus anderen Netzen zahlen die national gültigen Tarife. Für Deutschland wird beispielsweise eine 01805-Rufnummer zur Verfügung gestellt. Der Anruf dort wird mit 12 Cent pro Minute aus dem Festnetz der Deutschen Telekom AG berechnet. Zusätzlich steht ein Formular zur Verfügung, mit dem die Teilnehmer per E-Mail eingeladen werden können.
Um eine persönliche Rufnummer und Konferenzraum Nummer zu erhalten, muss sich der Nutzer "High Speed Plus+" anmelden. Darüber hinaus stehen hier nach der Anmeldung auch die so genannten web controls zur Verfügung. Dazu zählen, neben dem Formular für E-Mail Einladungen, auch die Kontrolle über die Konferenz. So können hier alle Teilnehmer eingesehen und einzeln stumm geschaltet oder die Konferenz geschlossen werden. Außerdem ist es möglich, die persönlichen Einstellungen gespeichert werden. Die Anmeldung zu "High Speed Plus+" ist kostenlos, die Minutenpreise identisch wie bei "High Speed". Die Nutzung ist zudem komplett frei, ein Zeitlimit wird nicht gesetzt.

(Aleksandra Leon)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang