Security

Mai-Patchday schließt kritische Lücken im Internet Explorer

Wie wir bereits berichteten, können sich Windows-Nutzer auch im Mai auf diverse Sicherheits-Updates freuen. Verarztet wird vor allem der Internet Explorer.

14.05.2013, 21:06 Uhr
Datenaustausch© violetkaipa / Fotolia.com

Wie wir bereits berichteten, können sich Windows-Nutzer auch im Mai auf diverse Sicherheits-Updates freuen. Verarztet wird vor allem der Internet Explorer.

Zahlreiche Lücken geschlossen

Insgesamt zehn Punkte (Bulletins MS13-037 bis MS13-046) hat Microsoft auf die Patchday-Tagesordnung gesetzt, zwei davon sieht das Unternehmen als "kritisch" an. Betroffen sind hier insbesondere der Internet Explorer, auch der aktuelle Internet Explorer 10 für Windows 7, Windows 8 und RT bildet hier keine Ausnahme. In beiden Fällen könnten Angreifer unbemerkt Schadcode auf dem heimischen Rechner ausführen. Die verbleibenden acht Bulletins stuft Microsoft als "wichtig" ein, diese verteilen sich auf Windows, Office, Microsoft Lync sowie Essentials und das Microsoft .NET Framework.

Im Regelfall erfolgt die Installation der Patches zeitnah über die Windows-Update-Routine, alternativ können die Updates auch direkt über Microsofts Security-Website manuell installiert werden.

Weitere Erläuterungen zu den Updates gibt Microsoft am 15. Mai um 20 Uhr per Webcast bekannt.

(Marcel Petritz)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang