Teurer, aber mehr Leistungen

MagentaEINS 5.0: Kündigt die Telekom teurere Mobilfunktarife an?

Die Deutsche Telekom will am Dienstag mit MagentaEINS 5.0 die nächste Stufe ihres integrierten Tarifs für Festnetz und Mobilfunk vorstellen. Laut "Handelsblatt" könnten die neuen Tarife für Kunden teurer werden, gleichzeitig sollen allerdings mehr Leistungen enthalten sein.

Jörg Schamberg, 15.02.2016, 15:59 Uhr
Telekom© Deutsche Telekom AG

München / Bonn – Am Dienstag, 16. Februar, will die Deutsche Telekom (www.t-mobile.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
) im Rahmen einer Pressekonferenz über MagentaEINS 5.0 informieren, der nächsten Stufe des integrierten Tarifs aus Festnetz und Mobilfunk. Bereits vorab berichtet das "Handelsblatt" mit Bezug auf Insider-Informationen, dass der Bonner Konzern neue Mobilfunktarife einführen werde, die allerdings teurer sein sollen als das bisherige Angebot.

Datenpakete mit mehr Datenvolumen?

Kunden sollen aber von mehr Leistungen profitieren, wie die Telekom gegenüber dem "Handelsblatt" bestätigte. Die Einführung der neuen Tarife sei bereits für die nächsten Wochen geplant. Voraussichtlich sollen höhere Datenpakete oder Auslandstelefonie als Zusatzleistung angeboten werden. An bestehenden Tarifen soll sich nichts ändern.

Trend zu teureren Tarifen?

Details will die Telekom am Dienstagvormittag bekanntgeben. Erst im vergangenen September hatte die Telekom auf der IFA in Berlin MagentaEINS 4.0 vorgestellt. Seitdem bietet der Bonner Konzern Kunden unter anderem mehr Speed und Datenvolumen ohne Aufpreis. Ob nun mit den eventuell teureren Tarifen eine Trendwende auf dem immer stärker konsolidierten deutschen Markt eingeleitet wird, zeigt sich am morgigen Dienstag.

Weiterführende Links
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang