Start mit Nordamerika

Magenta VR: Telekom bietet virtuelle Weltreise kostenlos an

Wer schon immer einmal US-Städte wie New York, Las Vegas oder Los Angeles sehen wollte, kann diese jetzt kostenlos virtuell mit der "Magenta VR" -App der Telekom besuchen. Auch ein VR-Flug über den Grand Canyon wird angeboten.

Jörg Schamberg, 15.01.2020, 11:43 Uhr
Deutsche Telekom Magenta VR© Deutsche Telekom AG

Die Deutsche Telekom (Angebote der Telekom) Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
setzt im Jahr 2020 auf neue Inhalte für ihr Angebot "Magenta VR". Die virtuelle Realität lässt sich mit der Magenta Virtual Reality App erkunden. Im Fokus stehe im ersten Quartal dieses Jahres das Thema "Reisen in 360 Grad". Verschiedene Reiseziele sollen Nutzer von "Magenta VR" kostenlos virtuell kennenlernen können. Als erstes Ziel ist ab sofort das VR-Reisespecial "Nordamerika" in der "Magenta VR"-App verfügbar. Weitere Eigenproduktionen und Kooperationen zu virtuellem Reisen sollen folgen.

US-Städte virtuell erkunden

Mit der "Magenta VR"-App lasse sich im Rahmen des "Nordamerika"-Specials beispielsweise die kanadische Stadt Montreal besuchen oder eine Rundreise entlang der amerikanischen Westküste von Los Angeles nach San Francisco erleben. Als virtuelle Highlights werden außerdem ein Besuch in Las Vegas, Nationalparks sowie ein Rundflug über den Grand Canyon angeboten.

Wer das Großstadtleben liebt, kann sich auch ins Getümmel von New York stürzen und mit einem virtuellen Touristenbus durch Manhattan, Brooklyn und Queens fahren. Dank VR sollen die Reiseziele lebendiger erlebt werden können als mit zweidimensionalen Fotos. Für das Nordamerika-Special nutzt die Telekom lizenzierte 360-Grad-Filme vom Inhaltepartner Iconic Engine.

VR-Touren durch europäische Metropolen sollen folgen

Nach Nordamerika will die Telekom demnächst auch virtuelle Reisen durch europäische Metropolen wie Kopenhagen, Berlin, Hamburg und Amsterdam anbieten. Die Magenta VR App ist kostenlos für iOS, Android, Daydream und Oculus Go erhältlich.

Günstige Internet-Tarife finden
Lesen Sie alles Wichtige von onlinekosten.de - auf Wunsch per Notify direkt auf dem Handy. Newsletter per Notify Newsletter per Mail
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang
NewsletterPopup