News

Magenta EINS: Telekom integriert Festnetz und Mobilfunk in einfacher Tarifstruktur

Magenta EINS ist da. Laut Telekom ist das das erste "wirkliche integrierte" Tarifangebot, das dem Kunden alles aus einer Hand bietet. Festnetz, Mobilfunk, SMS, LTE, TV in einem Tarif vereint.

05.09.2014, 11:21 Uhr
Telekom Zentrale© Deutsche Telekom AG

Wie bereits vermutet wurde, hat die Deutsche Telekom am heutigen Freitag auf ihrer IFA-Pressekonferenz das neue integrierte Produkt "Magenta EINS" eingeführt und ihre Position als Marktführer verteidigt. "Alle unsere Schritte richten wir immer mit Blick auf den Kunden aus. Deswegen wollen wir einfacher, besser und integrierter werden", sagt Telekom Vorstand Niek Jan van Damme. Anders als bei Konkurrent Vodafone ist das Angebot bereits ab heute erhältlich.

Drei Tarife für mehr Einfachheit

Magenta EINS vereint aber nicht nur Festnetz und Mobilfunkangebote, sondern ergänzt viele zusätzliche Features wie z.B. Smarthome-Pakete. Magenta EINS besteht aus den Tarifen S, M und L und ist für Neukunden ab sofort erhältlich.

Der Tarif Magenta EINS S (unter 49,90 Euro, ab dem siebten Monat 54,90 Euro) beinhaltet eine Flatrate für Mobilfunk und Festnetztelefonie, eine SMS-Flat und einen DSL-Anschluss mit bis zu 16 Mbit/s. Mobile Daten werden immer mit maximal verfügbarer LTE-Geschwindigkeit von bis zu 150 Mbit/s übertragen.

Das Paket Magenta EINS M (59,85 Euro, ab dem siebten Monat 69,85 Euro) bietet zusätzlich Entertain mit bis zu 100 Sendern (20 in HD) und erhöht die Surfgeschwindigkeit im Festnetz auf bis zu 50 Mbit/s.

Der größte Tarif Magenta EINS L (64,85 Euro, ab dem siebten Monat 79,85 Euro) bietet zusätzlich Entertain Premium mit mehr als 45 HD-Sendern und eine Surfgeschwindigkeit im Festnetz von 100 Mbit/s. Alle Tarife beinhalten 500 MB Datenvolumen für Mobilfunk.

Erster Hybrid-Router kommt im Herbst

Um das Angebot auch technisch zu vereinen, wird es im Laufe des Jahres einen Hybrid-Router ("Speedport Hybrid") geben, der auf Mobilfunk und Festnetzverbindungen zurückgreift und somit auch durch Bündelung beider Leitungen höhere Geschwindigkeiten erreicht. Bis jetzt ist die Telekom der einzige Provider, der ein solches Gerät anbietet.

(Falko Kuplent)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang